GIS Camp

Aus FOSSGIS
Wechseln zu: Navigation, Suche

zurück zur Hauptseite von FOSSGIS_e.V. zurück zu Finanzen zurück zu Förderanträge


  • GIS Camp

Das sog. "GIS Camp" (http://www.gis-camp.de) findet seit 6 Jahren einmal jährlich in Flossenbürg (Bayern) statt. Veranstaltet wird es hauptsächlich von der Hochschule Anhalt ist aber offen für (Bachelor/Master-)Studenten auch von anderen Hochschulen/Universitäten, welche hier Leistungspunkte erwerben können.

  • Gefördert werden könnten eine größere Open Street Map-Aktion, dadurch, dass zum Einen die Postgebühr für die OSM-GPS-Leihgeräte gezahlt wird und zum Anderen dadurch, dass zwei studentische Referenten eines 2tägigen OSM-Workshops Unterstützung bei den Fahrtkosten erhalten. Zudem wäre evtl. eine Finanzierung der Leihgebühr von Fahrrädern wünschenswert (zur besseren OSM-Datenerhebung). Im Rahmen der OSM-Datenerhebung ist eine Zusammenarbeit mit der lokalen Presse geplant. Die erhobenen Daten werden anschließend mittels Freier Software bearbeitet und auf den OSM-Server gespielt.


  • Wie soll gefördert werden? Finanziell (Eine Spendenbescheinigung kann ausgestellt werden)
  • Welcher Betrag wird benötigt? Eine Summe bis zu max. 250 Euro. (edit: Die ursprünglich angegebene Summe von 350 Euro zu hoch, da Postgebühr für "GPS-Koffer aus Karlsruhe" deutlich geringer als angenommen)
  • Welchen Bezug hat das Projekt zu "Freier Software im Bereich GIS" und/oder "Freier Geodaten"?

Durch die Aktion werden zum Einen eine Fülle von neuen Geodaten erhoben, zum Anderen werden Studenten in die Thematik Open Street Map eingeführt. Eine Datenbearbeitung/Visualisierung soll ebenfalls mittels Freier Software stattfinden (JOSM, Quantum GIS, evtl. FWTools). Letztlich würde Open Street Map/Open Source somit auch ganz offiziell in die Hochschullehre integriert wertden. Komplexe OSM-Daten von Flossenbürg wären zudem aus dem Grunde wünschenswert, da das Camp jährlich stattfindet, und der erhobene Datenpool somit eine gute Voraussetzung auch für zukünftige Arbeiten wäre.

  • Gibt es Fristen? Wann muss entschieden werden, wann muss gezahlt werden?

Eine Entscheidung bis Mitte/Ende Mai wäre wünschenswert, Eine Zahlung dann im Juli

  • Welche Konsequenzen hat eine Förderung/Nichtförderung?

Die beiden Studenten werden eventuell ohne Förderung fahren, eine Förderung würde jedoch deren Unkosten senken. Edit: Postgebühr liegt wohl nur bei 10 Euro für die GPS-Geräte, also nicht das Problem.

  • Welche Art von Dokumentation / Berichterstattung wird nach dem Projekt geliefert?

Es wird einen schriftlichen Projektbericht geben, welcher dann auch auf der Homepage des GIS-Camp veröffentlicht werden kann. Wichtig zudem: Das Logo des FOSSGIS e.V. sollte auf der Homepage des GIS-Camps integriert werden. Auch könnte auf den Flyern des FOSSGIS e.V. betont werden, dass der Verein auch ganz offiziell und amtlich die Lehre im GIS-Camp (und somit an Hochschulen im Allgemeinen) fördert.

  • Ansprechpartner Prof. Dr. Lothar Koppers (l.koppers@afg.hs-anhalt.de)
  • Mail an Finanzvorstand Björn Schilberg geschickt?
  • ...