FOSSGIS Hacking Event 2017 Nummer 9

Aus FOSSGIS
Wechseln zu: Navigation, Suche

FOSSGIS Hacking Event 2017 Nummer 9

Frei nach dem Motto von Frau E. aus K: Ich habe da mal was raus gezogen. Das war im Weg. :-)

Termin

Freitag
  • Anreise kann am Freitag Nachmittag erfolgen
  • das Event startet dann am Freitag mit einer Vorstellungsrunde mit Pizza
Samstag
  • es wird gehackt
Sonntag
  • Weiterhacken bis zur Abreise

Linuxhotel.png

Standort in OSM

Ankündigung

Der FOSSGIS e.V. lädt zum 9. FOSSGIS Hacking Event im Linuxhotel ein.

Das Treffen findet vom 08.-10. Dezember 2017 statt und kann vielfältig genutzt werden.

FOSSGIS Aktive können das Wochenende als Arbeitswochenende für Vereinsaufgaben nutzen, Vorbereitung von Veranstaltungen, IT, Öffentlichkeitsarbeit, Messen usw.

Communities und Interessierte aus freien GIS, OSM und Geodaten-Projekten können das Wochenende nutzen, um die jeweiligen Projekte voranzubringen.

Diesmal wird sich das FOSSGIS 2018 Orgateam treffen, das Programm für die nächste FOSSGIS zusammenstellen und an weiteren Themen für die FOSSGIS Konferenz 2018 in Bonn arbeiten

Es stehen etwa 30 Hotelbetten für uns bereit.

Bitte tragt Euch und falls vorhanden Euer Projekt oder Eure Idee, die Ihr umsetzen wollte, möglichst bald im Wiki ein. Die Anzahl der Übernachtungsplätze ist begrenzt. Also schnell eintragen!

Weitere Ideen und Anregungen zur Ausgestaltung sind gerne gesehen und werden bestimmt aufgegriffen.

Wir freuen uns (mittlerweile zum 9. Mal!) auf ein gemeinsames FOSSGIS Hacking Event im Linuxhotel.

Themenvorschläge

Vorbereitung der FOSSGIS 2018 (21.–24. März 2018 in Bonn)


* für Frühaufsteher: morgens eine Runde laufen an der Ruhr - Sportzeug mitbringen!

Teilnehmerliste

verfügbare Zimmer (muss noch gecheckt werden)
  • EZ (7), DZ(8), Couch in DZ (3) => 28 Betten
  • Bei DZ-Belegung mit WunschpartnerIn möglichst vermerken
Kosten
  • Übernachtung und Verpflegung wird vom Verein getragen.
  • Anfahrt wird nur auf gesonderten Antrag bezahlt, weil es das Budget sprengen würden, wenn wir das für jeden übernehmen müssen.
lfd.Nr. Name von - bis EZ / DZ / egal Projekt Bemerkung Pizzawunsch
1 Astrid Emde 08. - 10.12. FOSSGIS, Mapbender 28 Pizza Vegetaria
2 Oliver Rudzick 08. - 10.12. DZ mit M. Bleil OSM 2 Pizza Napoli
3 Polyglot 08. - 10.12. OSM ÖPNV Pizza Vegetariana
4 Uli Rothstein 08. - 10.12. EZ PKO Nr. 12 Pizza Italia ("groß" = mittel, nicht "jumbo")
5 Arne Schubert 08. - 10.12. DZ mit S. Herritsch YAGA Development-Team, PKO Pizza Gorgonzola (groß)
6 Marc Gehling 08. - 10.12. Fossgis, 34c3 Pizza Roma (groß)
7 Jini Schubert 08. - 10.12. EZ YAGA Pizza Salami mit Paprika und Pepperoni (groß)
8 Stephan Herritsch 08. - 10.12. DZ mit A. Schubert FOSSGIS 2018, YAGA Nr. 12 Pizza Italia (groß)
9 Falk Zscheile 08. - 10.12. EZ PKO, OSM Nr. 21 Pizza Bruna (groß)
10 Michael Paulmann 08. - 10.12. EZ FOSSGIS 2018 Mitfahrgelegenheit ab Kiel über Hamburg, Bremen, Osnabrück, Münster Abfahrt ca. 11:15 Uhr in Kiel Tortellini alla Panna
11 Petar Dudas 08. - 10.12. EZ YAGA Pescatore
12 Andreas Schmitz 08. - 10.12. EZ React-Geo, Shogun 6 Prosciutto Mittel
13 Marcus Bleil 08. - 10.12. DZ mit O. Rudzick OSM, Wheelmap 6 Prosciutto Mittel
14 Mirko Blinn 08. - 10.12. egal Fossgis 2018 Pizza Hawai
15 Michael Reichert 08. - 10.12. egal FOSSGIS 2018 PKO & Co., openstreetmap.de, OpenRailwayMap, OSMI Pizza 7 Prosciutto Funghi + Zwiebeln
16
17
18 Olaf Kotzte 08. - 10.12. DZ OSM
19 Harald Schwarz 08. - 10.12. DZ OSM Pizza (mit Spinat, groß)
20 Markus Strauß 08. - 10.12. EZ YAGA Roma (groß)
21 Katja Hafi 08. - 10.12. FOSSGIS 2018
22 Hartmut Holzgraefe 08 09. - 10.12. (höchstwahrscheinlich erst Samstag früh) egal (Warnung: ich schnarche) MapOSMatic, Mapnik, 34c3 79. Broccoliauflauf
23 Johannes Weskamm 08. - 10.12. DZ mit C. Tawalika OL4 / OSM Vectortiles Salami
24 Carmen Tawalika 08. - 10.12. DZ mit J. Weskamm FOSSGIS 2018 Salami
25 Martin Arimont 08. - 09.12. egal (außer Couch) FOSSGIS 2018
26 Tim Teulings 08. - 10.12. EZ/DZ (egal) libosmscout Prosciutto
27 Christopher Lorenz 08. - 10.12. FOSSGIS Konferenz Artwork, osm_address_db, OsmPad2Web Falls sich jemand anschließen möchte:
Hinfahrt: IC1913
Rückfahrt: ICE941
je von/nach Berlin Hbf, 2. Kl.
Salami
Anmeldung geschlossen. ggf. Anfragen an astrid.emde@fossgis.de

Tagesgäste

Du kannst auch als Tagesgast teilnehmen. Einfach in die Liste eintragen und vorbeikommen.

lfd.Nr. Name am Interesse / Workshop / Projekt Bemerkung
1 Kevin Arutyunyan 09.+10. OSM ÖPNV
2 Roland Olbricht 09. Overpass API
3 Jannik Wagner 08. OSM Gewaesser
4 Sebastian Marr 08. OSM Gewaesser
5 Alexey Sokolovskiy 08. OSM Gewaesser
6 Henning Kirn 08. OSM Gewaesser
7 Harald Schwenk 09.

Pizza

Am Freitagabend gibt es Pizza.

  • Pizzaria Roma ( Tel 0201 542728 ) (Empfehlung vom Linuxhotel)

in OSM, mit Suchmaschine

Samstag

Essensfrage noch offen. Wintergrillen?

Bericht

Über 25 Personen zog es am verschneiten Dezemberwochenende nach Essen ins Linuxhotel. Alle Zimmer waren von uns belegt. Es waren viele Themen, die am Wochenende bearbeitet wurden. Eine größere Gruppe befasste sich mit der im März anstehenden FOSSGIS Konferenz und den vielen Aufgaben und Abstimmungen, die so ein großes Ereignis mit sich bringt. Außerdem ging es um VectorTiles, QGIS-Kopplung an Shogun, OSM Druck, OSM Adressen, libosmscout und YAGA.

An diesem Wochenende waren auch viele neue Gesichter in Essen. Diese konnten den Verein und die Community kennen lernen und haben hoffentlich Lust bekommen, an weiteren Veranstaltungen teilzunehmen.


FOSSGIS-Konferenz

Die FOSSGIS 2018 findet vom 21.–24. März 2018 in Bonn statt. https://www.fossgis-konferenz.de/2018/

Während des Wochenendes wurde das Programm für die FOSSGIS 2018 zusammengestellt. Die Vorträge und Workshops wurde gesichtet und über die 4 Konferenztage verteilt. Es gibt viele spannende Einreichungen. In diesem Jahr werden zudem über 20 Workshops angeboten. Hier ein Vorgeschmach auf die Themen: Docker, GitLab, Python Programmierung, Neues zu QGIS3. Das Programm wird zum Jahresbeginn Online verfügbar sein. Gleichzeitig wird auch die Anmeldung eröffnet.


Das Anmeldesystem Pretix ist aufgesetzt und Produkte erstellt. (Katja, Marc) Entscheidung: die Referenten erhalten einen Gutscheincode im Wert von 50 €, den Sie für eine Workshopbuchung oder ähnliches einlösen können.

Zu jeder Konferenz gehört auch ein individuelles Artwork für die Taschen und T-Shirts. Dieses wurde am Wochenende erstellt. https://www.fossgis.de/wiki/Konferenz_2018/Artwork

Entscheidungen: T-Shirt-Farbe TN: Stargazer, LOC: fresh green, VOC: red. Tasche: Modell Westford Mill Cotton Gymsac MM110 : orange und schwarz jeweils zur Hälfte Bestellung bei Spreeprint Berlin


geldautomaten-suche.org (Marcus)

In geldautomaten-suche.org alle Plugins und Frameworks aktualisiert, ein paar Fehler beseitigt und auf https umgestellt.


OSGeo Code Sprint in Bonn im März 2018

Für alle die gerne an Code Sprints teilnehmen hier noch der Hinweis auf den OSGeo Code Sprint 2018, der vom 18.-25.3.2018 in Bonn stattfinden wird. Es werden Entwickler aus der ganzen Welt erwartet, die sich vornehmlich mit der Entwicklung von OSGeo Software wie MapServer, GDAL, Mapbender, GeoServer befassen. Die Anmeldung ist eröffnet! https://wiki.osgeo.org/wiki/OSGeo_Code_Sprint_2018


FOSSGIS e.V. Local Chapter der OSMF

Diskussion über neues Logo, welches an OSgeo angelehnt sein und OSM enthalten sollte.

Sicherlich wird es auch in 2019 wieder FOSSGIS Hacking Events in Essen geben. Wir werden die Veranstaltungen frühzeitig über die Liste FOSSGIS-Talk bewerben (siehe https://www.fossgis.de/community_mailinglisten.html)


MapOSMatic
  • Vagrant Testsetup für Maposmatik von Ubutunu "Yakkety" auf "Zetsy" aktualisiert da Yakkety nicht mehr von Canonical unterstützt wird
  • testweise einen neuen, schnelleren Server für MapOSMatic Instanz maposmatic.osm-baustelle.deaufgesetzt
  • die meisten Stylesheets auf der "alten" MapOSMatic Instanz auf den neuesten Stand gebracht


YAGA (yagajs.org)

Das YAGA Development Team ist mit vielen Helfern und einer langen Liste an Aufgaben zum Hacking-Event gekommen. Durch diese großartige Unterstützung konnte der größte Teil der Aufgaben abgearbeitet werden. Dabei wurde sich primär um die zeitintensiven Arbeiten gekümmert. Es konnte über das Wochenende eine Reihe von Angular-Providern eingeführt werden und das sogar ohne die öffentliche API zu verändern. Dies bedeutet, dass das Framework (leaflet-ng2) nun noch mehr Möglichkeiten hat, einfacher zu benutzen ist und dennoch vollkommen abwärtskompatibel bleibt. Im Zuge dessen war es auch möglich eine Angular Directive für den Ebenenbaum umzusetzen und das Erstellen von Plugins deutlich zu vereinfachen.

Mit besonderem Stolz konnten wir unsere generische Typendefinition für GeoJSONs gegen die Offizielle eintauschen, da unsere Idee nun in die Offizielle eingeflossen ist. Darüberhinaus konnten eine Vielzahl an kleineren Verbesserungen umgesetzt werden. Das Standardverhalten bei fehlerhaften Tiles wurde verbessert und ein zusätzliches HTML-Element bei der Map konnte eingespart werden, wodurch das Styling der Karte in Angular deutlich vereinfacht wird.

Libosmscout (Homepage)
  • Herumspielen am Renderer, wie in Blogeintrag beschrieben, mit dem Ziel, Elemente dynamisch(er) zu stylen.
  • Initiale Version des zentralen CircleCI Builds (CircleCI Projektseite)
  • Beginn einer eigenen DSL, um LocationIndex Testdaten zu beschreiben. Auf Basis der Inhalte einer entsprechenden Beschreibung wird dann eine konkrete Datenbank generiert, gegen die dann wiederum Unit-Tests geschrieben werden können. Beispiel für eine entsprechende Testdatei findet man hier: Datei auf GitHub, exemplarische Tests z.B. hier: Catch2 Testdatei auf GitHub.

Fotos

Gruppenfoto am Samstag Mittag.
Pizza am Freitag Abend
FOSSGIS 2018: Programmkommitee
Hacking am Sonntag
Schneetreiben am Sonntag: Villa Vogelsang...
...und das parkähnliche Anwesen
Bahnhof Lummerland...
...und der hochwinterliche Panoramablick auf die Ruhr vom Strandkorb hinter dem Hotel.

Event Owner