Pressemitteilungen/Archiv

Aus FOSSGIS
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pressemitteilung vom 19/12/2008

FOSSGIS e.V., die ersten 100 erfolgreichen Tage

Die GRASS-Anwender-Vereinigung e.V. hat sich im September 2008 in FOSSGIS e.V. umbenannt. Der FOSSGIS e.V. erwartet davon eine höhere Sichtbarkeit und eine bessere Positionierung bei der Förderung Freier GIS und Freier Geodaten. Der Anspruch, als unabhängiger Ansprechpartner für freie Open Source Software und freie Geodaten im deutschsprachigen Raum zur Verfügung zu stehen, bleibt weiterhin im Mittelpunkt. Seit der bestätigenden Sitzung am 20.9.2008 sind genau 90 Tage (= 19.12.) vergangen, etwas weniger als die berühmten 100 Tage, die bei jedem Start eingeräumt werden. Der FOSSGIS e.V. hat in dieser Zeit bereits viele Dinge erreicht:

Einheit in der Vielfalt

Die Konferenz FOSSGIS, das Webportal FreeGIS, der Verein GAV, die internationale Foundation OSGeo: In der Vergangenheit waren für viele Interessierte die Unterschiede eher verwirrend. Mit dem Verein FOSSGIS e.V. gibt es nun einen klaren Ansprechpartner in Deutschland, wenn eine unabhängige Einschätzung zu den Themen Freie GIS Software und Freie Geodaten gefragt ist. Er organisiert eine Konferenz und über ein Webportal wird zum Thema Freie GIS und Geodaten informiert. www.fossgis.de stellt den zentralen Einstiegspunkt dar.

OSGeo Foundation erkennt den FOSSGIS e.V. als deutschsprachige Vertretung an (Local Chapter D-A-CH)

Der FOSSGIS e.V. hat sich offiziell bei der Open Source Geospatial Foundation oder kurz OSGeo [1] als Local Chapter für den deutschsprachigen Raum (Local Chapter D-A-CH) beworben. Diese Bewerbung ist erfolgreich gewesen und damit ist der FOSSGIS e.V. der offizielle Ansprechpartner in den deutschsprachigen Gebieten (Deutschland, Österreich und Schweiz). Die neue Position ermöglicht eine bessere Kommunikation und Vernetzung zwischen den lokalen Aktiven und der OSGeo Foundation; die europäische Stimme innerhalb der weltweiten OSGeo bekommt ein größeres Gewicht.

OpenStreetMap-Aktive entscheiden sich für Zusammenarbeit mit FOSSGIS e.V.

Im November 2008 wurde auf dem ersten Kickoff-Meeting der deutschen OpenstreetMap-Community eine weitreichende Entscheidung getroffen. Um für diesen Bereich der Freien Geodaten eine bessere Unterstützung zu gewährleisten, wurde entschieden, die Zusammenarbeit mit dem FOSSGIS e.V. zu intensivieren und damit die bestehenden Strukturen eines eingetragenen und gemeinnützigen Vereins zu nutzen. Die Gründung eines eigenen "OSM-Vereins" wurde verworfen. Der FOSSGIS e.V. begrüsst diese Entscheidung ausdrücklich und steht als Ansprechpartner zur Verfügung. Diese Entscheidung gibt z.B. bei individuellen Aktivitäten aus der Community die Möglichkeit, einen offiziellen und unabhängigen Ansprechpartner für Verhandlungen z.B. mit Behörden oder Spendern nennen zu können.

FOSSGIS-Konferenz im März 2009 in Hannover - Call for Papers ist veröffentlicht

Gleich zu Beginn des Jahres 2009 wartet die nächste große Aufgabe auf den FOSSGIS e.V. Die alljährliche Konferenz FOSSGIS [2] zu den Themen Freie GIS und Freie Geodaten findet vom 17. bis 19. März 2009 an der Leibniz-Universität in Hannover statt. Der FOSSGIS e.V. rechnet mit einer weiteren Steigerung der Teilnehmerzahlen und damit mehr als 500 Teilnehmern. Zusätzlich zu den bereits aus den Vorjahren bekannten Teilen (Vorträge, Workshops, Messebereich) wird es nun auch Posterpräsentationen geben, um den vielen zu erwartenden Beiträgen einen angemessenen Platz einräumen zu können. Die engere Zusammenarbeit mit der OSM-Community lässt auch erwarten, dass es viele Beiträge zum Thema Freie Geodaten geben wird. Seit dem 16.12.2009 ist der Call for Papers eröffnet und alle Interessierten finden die notwendigen Informationen unter http://www.fossgis.de/konferenz/wiki/CFP_2009. Der Anmeldeschluss für Vorträge und Poster ist bereits Mitte Januar 2009.

Kontaktdaten: www.fossgis.de oder info@fossgis.de

Links:

[1] www.osgeo.org

[2] www.fossgis.de/konferenz

Pressemitteilung vom 29/09/2008

GRASS-Anwender-Vereinigung e.V. wird FOSSGIS e.V. und Local Chapter der OSGeo

Die GRASS-Anwender-Vereinigung e.V. (GAV) gibt ihre Umbenennung in FOSSGIS e.V. bekannt. Gleichzeitig mit der Umbenennung bewirbt sich der FOSSGIS e.V. um die offizielle Anerkennung als "Local Chapter" der OSGeo [1].

Diese beiden Schritte sind die logische Konsequenz aus einer Reihe von Schritten, die bereits in der Vergangenheit gegangen wurden: 2007 hat die GAV begonnen, die Gelder der FOSSGIS Konferenz [2] zu verwalten. Etwa zur gleichen Zeit, hat die GAV das FreeGIS Portal [3] übernommen, das zwar international ausgerichtet ist, aber ebenfalls in Deutschland seine Wurzeln hat.

FOSSGIS, FreeGIS, GAV, OSGeo: Für viele Leute waren die Unterschiede nicht deutlich. Die Vielfalt verwirrte mehr als dass sie nutzte. Nach der Zeit der Annäherung ist es nun gut, dass der Verein diesen wichtigen Schritte gemacht hat, um die Strukturen zu vereinfachen. Damit gibt es nun einen klaren Ansprechpartner in Deutschland, wenn eine unabhängige Einschätzung zu den Themen Freie GIS Software und Freie Geodaten gefragt ist.

Die neue Namensgebung spiegelt aber nicht nur strukturelle Veränderungen wider sondern zeigt auch, wie viel Dynamik im Bereich Freier GIS Software steckt: "Als wir vor 8 Jahren als GRASS-Anwender-Vereinigung begonnen haben, gab es im Bereich der Freien GIS-Software nur GRASS und deshalb lag dort auch ein inhaltlicher Schwerpunkt. In den letzten Jahren ist aber eine Vielzahl von neuen Programmen und Anwendungen entstanden, so dass wir den Fokus neu setzen möchten. Wir sehen nun nicht mehr GRASS im Mittelpunkt, sondern möchten der ganzen Vielfalt der Freien Software im GIS-Bereich zu einer größeren Verbreitung helfen. Das war schon immer unser Ziel und ist auch so in der Satzung angelegt. Der Name war an mancher Stelle eher hinderlich als förderlich, da wir nur mit GRASS in Verbindung gebracht wurden", erläutert Dr. Georg Lösel, 1. Vorsitzender des Vereins.

Die zentrale Seite für alle Fragen rund um Freie GIS und Freie Geodaten ist in Zukunft www.fossgis.de. Hier finden Sie alle Informationen zum Verein, zu den uns wichtigen Themen und zu der FOSSGIS-Konferenz.

Der Zeitpunkt der Bekanntgabe pünktlich zur InterGeo 2008 vom 30.9 - 2.10.2008 in Bremen ist bewusst gewählt: Der FOSSGIS e.V. richtet in diesem Jahr die Standparty am Mittwoch (1. Oktober, ab 18:00) auf dem OpenSource Park (Halle 5, Stand 5.128) aus. Wir würden uns freuen mit möglichst vielen Messebesuchern das Ereignis der neuen Namensgebung zu feiern!

[1] www.osgeo.org

[2] www.fossgis.de/konferenz

[3] wiki.freegis.org