DeegreeCodeSprintAtBolsena2011

Aus FOSSGIS
Wechseln zu: Navigation, Suche

Projekttitel: deegree Code Sprint at OSGeo's Bolsena Code Sprint, 19.-25.6.2011

Was soll gefördert werden?

Wir wollen für das deegree-Projekt nach Bolsena fahren, und folgende Aufgaben angehen:

  • INSPIRE-Services. Nachdem deegree 2 (und inzwischen auch Version 3) im Rahmen der INSPIRE Best Practice Networks (ESDIN / EURADIN) bereits erfolgreich eingesetzt wurden, möchen wir die View-Service-Unterstützung und die Datenhaltung verbessern. Ausserdem werden wir verstärkt mit Just van den Broecke (der die deegree Services bereits beim Kadaster in NL einsetzt) an den noch offenen Problemen arbeiten.
  • GUI: wir wollen die Administrationsoberfläche von deegree weiter hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit verbessern, da viele der neuen Features von deegree 3 noch nicht vollständig in die Konsole integriert sind.
  • Performance: die Geschwindigkeit des deegree 3 WMS soll unter die Lupe genommen werden (Profiling), um u.a. die Einsatzfähigkeit als View Service zu gewährleisten und um zu sehen, wo wir jetzt stehen (insbesondere im Vergleich zu anderen OSGeo-Projekten).

Wie soll gefördert werden? (finanziell, Sachmittel, kann die Förderung als Spende fungieren?, ..)

  • Eine finanzielle Förderung wird beantragt

Welcher Betrag wird benötigt?

  • jeder Betrag ist willkommen. Die Kosten belaufen sich pro Person auf ca. 650€.


Welchen Bezug hat das Projekt zu "Freier Software im Bereich GIS" und/oder "Freier Geodaten"?

  • deegree ist OSGeo-Projekt
  • die beiden Teilnehmer sind Kernentwickler des deegree-Projekts und die vermutlich besten Kenner der deegree-API, Markus ist TMC-Mitglied
  • Es gibt ideale Möglichkeiten zur Vernetzung mit den anderen in Bolsena vertretenen Projekten

Gibt es Fristen? Wann muss entschieden werden, wann muss gezahlt werden?

  • Entscheidung möglichst bald wäre gut.

Welche Konsequenzen hat eine Förderung/Nichtförderung?

  • Förderung: Die Veranstaltung findet wie geplant statt.
  • Nichtförderung: Wir müssen die gesamten Kosten privat tragen.

Welche Art von Dokumentation / Berichterstattung wird nach dem Projekt geliefert?

  • Statt einem Bericht im Wiki wurde in Bolsena ein Blog angefangen, in dem dokumentiert wurde, was in Bolsena passiert ist.

Ansprechpartnerin

  • Andreas Schmitz, schmitz@lat-lon.de
  • Markus Schneider, schneider@lat-lon.de

Mail an Finanzvorstand Björn Schilberg geschickt?

  • verschickt am 10.5.

Entscheidung

Unterstützung mit 500 Euro

Formalitäten

Überweisung von 500 Euro am 10.6.2011