FOSSGIS Hacking Event 2013

Aus FOSSGIS

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Termin

Freitag
  • Anreise kann am Freitag Nachmittag erfolgen
  • Seminarraum steht Freitag ab 18 Uhr zur Verfügung
Sonntag
  • der gesamte Sonntag steht uns im Linuxhotel zur Verfügung
  • Abreise kann am Sonntag Nachmittag erfolgen

Datei:linuxhotel.png

Ankündigung

Der FOSSGIS e.V. lädt zum Hacking Event im Linuxhotel ein.

nach erfolgter Terminfindung darf ich im Namen des FOSSGIS e.V. alle die dabei sein wollen und können zum Hacking Event im Linuxhotel in Essen einladen.

Vom 22.-24. November 2013 treffen sich Communities und Interessierte aus freien GIS und Geodaten-Projekten im Linuxhotel in Essen, die jeweiligen Projekte voranzubringen aber insbesondere auch um Ideen und Neuigkeiten zwischen den Projekten auszutauschen. Das Event kann außerdem von FOSSGIS Mitgliedern als Arbeitswochenende zur Koordination von Vereinsaufgaben genutzt werden.

Die Idee dazu entstand selbst beim letzten kreativen Wochenende im Linuxhotel und ist inspiriert vom jährlichen gut bekannten OSGeo Hacking Event in Bolsena. Das Event beginnt Freitags Abend (traditionell mit Pizza und Vorstellungsrunde) und wird am Sonntag Nachmittag/Abend enden. Der Verein übernimmt dabei die Übernachtungs- und Verpflegungskosten. Eine Mitgliedschaft beim FOSSGIS e.V. oder Spende ist zwar gerne gesehen aber nicht verpflichtend

Weitere Infos findet ihr im FOSSGIS Wiki unter: http://www.fossgis.de/wiki/FOSSGIS_Hacking_Event_2013

Bitte tragt Euch und falls vorhanden Euer Projekt oder Eure Idee die Ihr umsetzen wollte möglichst bald im Wiki ein: http://www.fossgis.de/wiki/FOSSGIS_Hacking_Event_2013#Teilnehmerliste Die Anzahl der Übernachtungsplätze ist begrenzt. Also schnell eintragen!

Weitere Ideen und Anregungen zur Ausgestaltung sind gerne gesehen und werden bestimmt aufgegriffen.

Wir freuen uns auf ein gemeinsames FOSSGIS Hacking Event im Linuxhotel.

Themenvorschläge

FOSSGIS-VEREIN

  • Gedanken zum Redesign der FOSSGIS e.V. Homepage
    • Themen, Inhalte
    • Zielgruppen
    • Aufteilung Inhalte für Drupal, Wiki, Pentabarf, ext. Web 2.0 Dienste
    • -> Struktur
  • Öffentlichkeitsarbeit
    • Flyer
    • Aufkleber (FOSSGIS, OSGeo)
    • Postkarten OSGeo-Live Entwurf von Anton diskutieren und in den Druck geben
  • FOSSGIS IT - Entscheidungen, wer macht was in Zukunft

FOSSGIS-Konferenz

  • Konferenz 2014
    • T-shirts: TN-T-Shirt Abstimmung zw. Farben: blau, grau, orange
    • Taschen: TN befüllt selbst, Sponsor muss sich Gedanken machen
    • Teilnehmeranmeldung - Link zur Anmeldung, Ansprachetext (mit Countdownzähler), ab wann online?
    • Artikel im GDI-DE Newsletter Dezember 2013? Einsendeschluss: 24.11.2013
    • Helfersystem
    • OSM "Treffpunkt" Benutzer:!i!/FOSSGIS_2014_OSM_Treffpunkt
    • Einführungs Sessions
  • Konferenz IT - Hacken eines neuen Konferenzsystems
  • Videos FOSSGIS 2013: GIS Filme fehlen noch, wo sind sie, was muss gemacht werden?

FOSSGIS-Projekte

  • deegree: javax.sql.Datasource adapter implementieren
 bitte weitere eintragen

Teilnehmerliste

verfügbare Zimmer
  • EZ (7), DZ(9), Couch in DZ (3) => 28 Betten
  • Bei DZ-Belegung mit WunschpartnerIn möglichst vermerken
Kosten
  • Übernachtung und Verpflegung wird vom Verein getragen.
  • Anfahrt wird nur auf gesonderten Antrag bezahlt, weil es das Budget sprengen würden, wenn wir das für jeden übernehmen müssen.


lfd.Nr. Name von - bis EZ / DZ / egal Projekt Bemerkung
1 Susanne Ebrecht 22. bis 24
2 Oliver Rudzick 22. bis 24.
3 Till 22. bis 23. EZ/egal
4 Astrid Emde 22. bis 24. FOSSGIS
5 Katja Haferkorn 22. bis 24. egal FOSSGIS IT / FOSSGIS-Konferenz / Öffentlichkeitsarbeit
6 Marco 22. bis 24. EZ/egal FOSSGIS-Konferenz
7 Robert 22. bis 24. EZ/egal
8 Jeronimo Wanhoff 22. bis 24. egal deegree
9 Marc 22. bis 24. egal FOSSGIS IT, FOSSGIS Konferenz, Community
10 Dominik 22. bis 24. DZ Omniscale DZ
11 Oliver Tonnhofer 22. bis 24. DZ MapProxy Omniscale DZ
12 Olaf 22. bis 24. FOSSGIS OSM
13 Dirk Stenger 22. bis 24. egal deegree
14 Andreas Schmitz 22. bis 24. EZ Mapbender, deegree
15 Lars Lingner 22. bis 24. EZ FOSSGIS IT Nur wenn sich Mitstreiter finden im Vorfeld
16 Torsten Friebe 22. bis 24. egal deegree
17 wieder frei
18 wieder frei
19 Danilo Bretschneider 22. bis 24. egal deegree
20 Sebastian Goerke 22. bis 24. egal deegree / Geomajas
21 wieder frei
22 Marc Jansen 22. bis 24. EZ/DZ GeoExt 2 (od. 3), OL3 Wenn DZ bevorzugt mit Christian Mayer
23 Christian Mayer 22. bis 24. EZ/DZ GeoExt 2 (od. 3), OL3 Wenn DZ bevorzugt mit Marc Jansen
24 Oliver May 22. bis 24. EZ/DZ Geomajas Wenn DZ bevorzugt mit Pieter De Graef
25 Pieter De Graef 22. bis 24. EZ/DZ Geomajas Wenn DZ bevorzugt mit Oliver May
26 Dirk Frigne 22. bis 24. EZ/DZ Geomajas Wenn DZ bevorzugt mit Jan De Moerloose
27 Markus Schneider 22. bis 24. EZ deegree
28 Jan De Moerloose 22. bis 24. EZ geomajas Wenn DZ bevorzugt mit Dirk Frigne
Registrierung beendet - alle Betten sind belegt wer noch kommen möchte, meldet sich bitte direkt bei astrid_emde@osgeo.org

Fotos

Bericht

  • FOSSGIS-IT

Die IT-Arbeitsgruppe wurde über den aktuellen Zustand und Ausbau der FOSSGIS-Server informiert. Zugleich wurden Wege zur Verbesserung vorgestellt und diskutiert. Die Strategie ist, die verfügbaren Dienste wie Email, Mailinglisten, CMS, Konferenz-Software, SVN und OTRS zu entbündeln. Zukünftig wird es virtuelle Instanzen geben, die thematisch gruppiert und verwaltet werden. Dabei wird auch die Möglichkeit in Betracht gezogen, das Hosting und Wartung bei einem kommerziellen Anbieter auszulagern. Es fehlt weiterhin an Admins, die verantwortungsvoll die Wartung einer oder mehrerer Instanzen übernehmen. In einem ersten Schritt wird versucht aus dem Verein heraus Kräfte zu mobilisieren. Für das OTRS ist bereits eine Lösung in Arbeit. Hierfür wird eine VM zur Verfügung gestellt, die zukünftig das Ticketsystem beherbergt und unabhängig von Abhängigkeiten anderer FOSSGIS-Softwaresystemen ist.

Die Konferenz-IT wird im aktuellen Zustand auch für 2014 zur Verfügung stehen. Das Pentabarf (Vortragsverwaltung) sowie das CiviCRM (Teilnehmerverwaltung) sind bereits einsatzbereit. Bis Herbst 2014 wird eine neue Lösung gesucht bzw. umgesetzt, die beide Systeme vereint und den Anforderungen des FOSSGIS entspricht. Auch hier mangelt es derzeit an Personal. Deswegen wird verstärkt versucht bereits aktive Entwickler aus anderen Communities anzusprechen und Vorschläge für eine Zusammenarbeit unterbreitet.

  • next

Event-Owner

Persönliche Werkzeuge
Konferenzen