OSM: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FOSSGIS
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Brainstorm zum Server für OSM-Planetfiles á la Geofabrik)
Zeile 1: Zeile 1:
= Openstreetmap (OSM) =
 
  
Die deutsche Community des Projektes Openstreetmap (OSM) hat im November 2008 entschieden enger mit dem FOSSGIS e.V. zusammenzuarbeiten und die bestehenden Vereinsstrukturen zu nutzen.
+
Die deutsche Community des Projektes [http://www.openstreetmap.org OpenStreetMap (OSM)] hat im November 2008 entschieden, enger mit dem FOSSGIS e.V. zusammenzuarbeiten und die bestehenden Vereinsstrukturen zu nutzen.
  
 
Diese Seite dient dazu die Zusammenarbeit zu organisieren /Strukturieren etc.
 
Diese Seite dient dazu die Zusammenarbeit zu organisieren /Strukturieren etc.

Version vom 26. April 2009, 11:42 Uhr

Die deutsche Community des Projektes OpenStreetMap (OSM) hat im November 2008 entschieden, enger mit dem FOSSGIS e.V. zusammenzuarbeiten und die bestehenden Vereinsstrukturen zu nutzen.

Diese Seite dient dazu die Zusammenarbeit zu organisieren /Strukturieren etc.

Brainstorm zum Server für OSM-Planetfiles á la Geofabrik

Im Rahmen der FOSSGIS 09 wurde eine Idee besprochen wie der Verein Dienstleistungen für die Community erbringen kann, die Geofabrik von Arbeit entlastet wird und Sponsoren/Spender eingebunden werden könnten.

Die Geofabrik betreibt seit längerem einen eigenen Server, der täglich aktuelle Datensätze (OpenStreetMap-Daten-Extrakte) basierend auf dem aktuellen planet-File bereitstellt. Dabei wird das gesamte planetfile tagesaktuell in Teilgebiete unterteilt (z.B. Deutschland gesamt oder die deutschen Bundesländer) und zum Download zur Verfügung gestellt. Zitat von Frederik Ramm: "Die Geofabrik rechnet derzeit nächtlich aus dem von OSM publizierten Planet-File Extrakte für verschiedene Länder und Regionen aus und stellt die zum Download (als OSM-Dateien und als Shape-Files) bereit. Das ist ein Service, der gut angenommen ist und der die Basis für viele Community-Projekte darstellt - nicht jeder, der eine gute Idee hat, was er mit OSM machen will, kann deshalb gleich das 150 GB grosse "Planet File" verarbeiten." Die zunehmende Unterteilung der Daten (z.B. Departments in Frankreich) und die zunehmende Bekanntheit des Servers lassen die Kosten stark steigen.

Die Bereitstellung von Freien Daten ist eines der Zeile des FOSSGIS e.V. und damit war die Überlegung geboren diesen Service vom Verein aus anzubieten.

Im Laufe der Diskussion ergaben sich verschiedene Punkte.

  1. Ansprüche an den Server
  2. Bedingungen für Spender
  3. Bedingungen für Sponsoren

Fazit:

OSM Logbuch

  • 2009-04 Anfrage von Marcus Bärlocher ob der FOSSGIS e.V. als offizieller Vertragspartner für das Folgeprojekt zum Oberpfalz Projekt agieren kann, -> positive Antwort
  • 2008-12 Überführung aller Inhalte von openstreetmap.de auf die Server Hardware des FOSSGS e.V.