Konferenz 2014/OpenSource Einführung

Aus FOSSGIS
< Konferenz 2014
Version vom 5. Februar 2014, 13:39 Uhr von !i! (Diskussion | Beiträge) (formatierung verbessert)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorschlag: An einem Tag einen Track (also zwei Blöcke) mit Anfängervorträgen füllen.

Plan: VOR dem offiziellen Start der Konferenz ab 9h-12h mit Kaffeepause.

Diese Veranstaltung richtet sich an "absolute beginners"


- Organisator: Till Adams

Ziele

Ziel des FOSSGIS e.V. und der OSGeo ist die Förderung und Verbreitung freier Geographischer Informationssysteme (GIS) im Sinne Freier Software und Freier Geodaten. Dazu zählt auch Erstinformation und Klarstellung von typischen Fehlinformationen, im weitesten Sinne Werbung und Marketing. Was konkret könnte die oben identifizierten Gruppen interessieren und welche typischen Fehlinformationen sollten klar gestellt werden.


Publikum

Wen wollen wir ansprechen?

  • Alle, die mit Open Source noch nicht so viel oder gar keinen Kontakt hatten, bzw. durch FUD verunsichert sind - das aber möglicherweise gar nicht wissen, weil sie einfach jahrelang negativ bezgl. Open Source und Freie Software indoktriniert wurden.

Im Detail:

  • Entscheider aus der öffentlichen Veraltung
  • Leitende Positionen in Rechenzentren
  • GIS-Spezialisten aus der öV, also reguläre AhrgSchiss Anwender.

Welches Vorwissen haben diese Gruppen?

  • Ganz unterschiedlich
    • IT-technisch unbefleckte, z.B. Juristen, die regelmäßig Ausschreibungen betreuen
    • IT-Experten mit Microsoft Hintergrund (z.B. Certified Professionals, etc.)
    • Sicherheitsbeauftragte, die noch wenig (bewussten) Kontakt mit Open Source hatten (gibt es so was? Es steht zu fürchten: Ja).

Programm 19.3. 9h00 - 12h00