Konferenz 2009/Mittwoch: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FOSSGIS
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Jährliche Vollversammlung des FOSSGIS e.V.)
K (Block IV:)
 
Zeile 44: Zeile 44:
 
|10:00
 
|10:00
 
|10:30
 
|10:30
|[[Linux-Migration und Desktop GIS im Referat für Gesundheit und Umwelt in München]]
+
|[[Konferenz 2009/Linux-Migration|Linux-Migration und Desktop GIS im Referat für Gesundheit und Umwelt in München]]
 
|Wolfgang Qual
 
|Wolfgang Qual
 
|-
 
|-

Aktuelle Version vom 23. Juni 2019, 14:16 Uhr

Dienstag | Mittwoch | Donnerstag | Workshops | Abendveranstaltung | Anmeldung | Sponsoren | Teilnehmerinfos | Presse | OrgaTeam

VORTRÄGE von 9:00 bis 10:30 Uhr

Block III:

HS E214 (538 Sitzplätze) (Moderation: Jörg Thomsen)

09:00 09:30 Open Source Situation in den Niederlanden Marc Vloemans, B3Partners
09:30 10:00 Mitwirken in Freien GIS Softwareprojekten – ein anwenderzentrierter Blick hinter die Kulissen Hans Plum, Intevation
10:00 10:30 RESTful WebServices und die ROA Arnulf Christl, WhereGroup

Block IV:

HS E001 (356 Sitzplätze) (Moderation: Georg Lösel)

09:00 09:30 Praxisbericht: Interoperabilität zwischen OS GIS-Programmen am Beispiel eines öffentlich geförderten Projektes Christian Brandt, ZAE Bayern
09:30 10:00 Wachstumsmonitoring einer schnellwachsenden Megacity am Beispiel der indischen Großstadt Hyderbad, umgesetzt mit GRASS GIS Irene Hahn Harald Schernthanner, Universität Potsdam
10:00 10:30 Linux-Migration und Desktop GIS im Referat für Gesundheit und Umwelt in München Wolfgang Qual


Von 10:30 bis 11:00 Uhr ist Zeit für einen Kaffee im Ausstellungsbereich.

VORTRÄGE von 11:00 bis 12:30 Uhr

Block V: WebGIS

HS E214 (538 Sitzplätze) (Moderation: Jörg Thomsen)

11:00 11:30 Webbasiertes touristisches Informationssystem für Island: Werkzeuge, Modellierung und Visualisierung Andreas Gollenstede, GeoXXL Peter Lorkowski, IAPG (FH OOW)
11:30 12:00 Der Tourenplaner für Rheinland-Pfalz im neuen Gewand Uli Rothstein, WhereGroup
12:00 12:30 Abwagon - System zur Erfassung und Verwaltung der gesplitteten Abwassergebühr auf Basis von OpenSource Komponenten Till Adams Jörg Müller, terrestris TÜV Rheinland

Block VI: OpenGeodata

HS E001 (356 Sitzplätze) (Moderation: Stephan Holl)

11:00 11:30 OpenStreetMap - Datenimporte im Croudsourcing-Betrieb Frederik Ramm, Geofabrik
11:30 12:00 Qualitätsmanagement bei OpenStreetMap Jochen Topf, Geofabrik
12:00 12:30 Geodaten in der Wikipedia Tim Adler


Von 12:30 bis 13:30 Uhr ist Zeit für einen Mittagsimbiss im Ausstellungsbereich.


VORTRÄGE von 13:30 bis 15:00 Uhr

Block VII: Sensor Web

HS E214 (538 Sitzplätze) (Moderation: Hans Plum)

13:30 14:00 Nutzung von OpenSource Sensor Web Implementierungen zur Luftqualitätsüberwachung Simon Jirka, 52° North
14:00 14:30 OGC-konformer Zugriff auf hydrologische Messwerte der Bundeswasserstraßen Roman Klipp, Dienstleistungszentrum für IT der Bundesverwaltung für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
14:30 15:00 OpenLayers trifft Sensor Observation Service (SOS) Till Adams Dominik Helle, terrestris

Block VIII: OpenGeodata II

HS E001 (356 Sitzplätze) (Moderation: Marco Lechner)

13:30 14:00 Anwendungen auf Basis von OpenStreetMap Daten Pascal Neis, Universität Bonn
14:00 14:30 Qualitätssicherung in OpenStreetMap durch Verfolgung, Analyse und Visualisierung von Änderungen Tobias Dahinden Florian Heyer Frank Thiemann Volker Paelke, Universität Hannover
14:30 15:00 OpenAddresses - Evolution Prof. Hans-Jörg Stark, FH Nordwestschweiz


Von 15:00 bis 15:30 Uhr ist Zeit für einen Kaffee im Ausstellungsbereich.


VORTRÄGE von 15:30 bis 17:00 Uhr

Block IX: Sicherheit für Geodateninfrastrukturen

HS E214 (538 Sitzplätze) (Moderation: Jörg Thomsen)

15:30 16:00 Monitoring in Geodateninfrastrukturen Karsten Bleßmann, Stadt Brandenburg an der Havel
16:00 16:30 Sicherer Zugriff auf GDI über Geoportal-Technologie Arnulf Christl, WhereGroup
16:30 17:00 GISpatcher - die verlässliche und sichere GIS-Plattform Stephan Holl, Intevation

Block X: Lehre und Forschung

HS E001 (356 Sitzplätze) (Moderation: Björn Schilberg)

15:30 16:00 Universitäre GIS-Ausbildung auf Basis freier Geoinformationssoftware - Erfahrungen, Konzepte und Umsetzung Harald Schernthanner Rita Engemaier, Universität Potsdam
16:00 16:30 OpenGeodata, Crowdsourcing und Lernunterstützung: Ein Pilotprojekt für Mittelschulen und Gymnasien Prof. Hans-Jörg Stark, FH Nordwestschweiz
16:30 17:00 DANUBIA Projekt Daniel Waldmann Markus Muerth Ulrich Schäffler, Universität München

Entwickler- und Anwendertreffen ab 17:00 Uhr

Einstimmungsvortrag

von bis Name Beschreibung Raum
17:00 17:30 Tim Sutton, Kernentwickler QGIS Als Special Guest aus der internationalen FOSS4G Szene erwarten wir Tim Sutton aus Südafrika. Tim wird natürlich am QGIS Entwicklertreffen teilnehmen. Das Organisationskommittee hat Tim gebeten VOR den Anwendertreffen einen Vortrag zum halten. Tim wird über: QGIS, Evolution of a user friendly desktop FOSS GIS application berichten

Mapbender Anwendertreffen

von bis Name Beschreibung Raum
17:30 19:00 Mapbender Anwendertreffen Das Mapbender Anwendertreffen dient dem Kennenlernen von Anwendern und Entwicklern. Hier können Ideen entwickelt werden, Tipps und Tricks ausgetauscht werden, und vor allem soll hier auch die weitere Entwicklung von Mapbender diskutiert werden. In einem einleitenden Vortrag werden die Mapbender Entwickler die Neuerungen des Projektes präsentieren (Erweiterung der Digitalisierung, SLD-Editor, Konfigurierbare Baumstruktur, usw.) Dieses Treffen ist auch Teil der Vorbereitung für den Entwickler-Sprint am Freitag direkt nach der FOSSGIS hier in Hannover. Es gibt ein informelles Protokoll unter http://logs.qgis.org/mapbender.

Quantum GIS Anwendertreffen

von bis Name Beschreibung Raum
17:30 19:00 Quantum GIS Anwendertreffen Das Quantum GIS Anwendertreffen dient dem Kennenlernen von Anwendern und Entwicklern. Hier können Ideen entwickelt werden, Tipps und Tricks ausgetauscht und Fragen gestellt werden, und vor allem soll hier auch die weitere Entwicklung von Quantum GIS angesprochen und diskutiert werden. In einer kurzen Einführung werden dazu die aktuellen Neuerungen und zukünftigen Pläne des Projektes präsentiert. Dieses Treffen dient auch der Vorbereitung für das QGIS Developer Meeting von Donnerstag Nachmittag bis Sonntag direkt nach der FOSSGIS hier in Hannover.

Jährliche Vollversammlung des FOSSGIS e.V.

von bis Name Beschreibung Raum
19:00  ?? Mitglieder des FOSSGIS e.V. Der eingetragene Verein FOSSGIS e.V. hält im Rahmen der Konferenz die jährliche Vollversammlung 2009 ab. Neben den normalen Abläufen eines Vereins (Entlastung, Neuwahlen etc.) wird auch über die weitere Entwicklung und anstehende Projekte gesprochen.
Dienstag, 17. März 2009 Mittwoch, 18. März 2009 Donnerstag, 19. März 2009 Workshops 2009