Bürgerfest/2020-04-16: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FOSSGIS
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Teilnehmerliste: Michael eindeutig gemacht)
(Protokoll des 1. Mumble zum Bürgerfest: Schreibfehlerkorrekturen)
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 15: Zeile 15:
 
= Protokoll des 1. Mumble zum Bürgerfest  =
 
= Protokoll des 1. Mumble zum Bürgerfest  =
  
Dominik berichtet, dass das Bundespräsidialamt am 20.04 entscheidet wie und ob es mit dem Bürgerfest im Jahre 2020 weitergeht. Nach aktuellem Stand geht Dominik davon aus, dass es dieses Jahr nicht wie geplant stattfindet, da Großveranstaltungen bis zum 31.08 auf Grund der aktuelle Corona Entwicklung untersagt sind.
+
Dominik berichtet, dass das Bundespräsidialamt am 20. April entscheidet wie und ob es mit dem Bürgerfest im Jahre 2020 weitergeht. Nach aktuellem Stand geht Dominik davon aus, dass es dieses Jahr nicht wie geplant stattfindet, da Großveranstaltungen bis zum 31.08 auf Grund der aktuelle Coronavirus-Entwicklung untersagt sind.
  
 
Dominik schlägt vor, trotzdem mit den Planungen zu beginnen und heute zwei Punkte zu besprechen. Die Auswahl der Gästeliste und das Standkonzept. Alle Teilnehmer stimmen zu.
 
Dominik schlägt vor, trotzdem mit den Planungen zu beginnen und heute zwei Punkte zu besprechen. Die Auswahl der Gästeliste und das Standkonzept. Alle Teilnehmer stimmen zu.
Zeile 27: Zeile 27:
 
1. Gäste können vorschlagen werden. Hierzu muss eine kurze Beschreibung der Person und der Tätigkeit eingereicht werden.
 
1. Gäste können vorschlagen werden. Hierzu muss eine kurze Beschreibung der Person und der Tätigkeit eingereicht werden.
  
2. Alle Einrichungen werden von der Arbeitsgruppe gesichtet und für das Online-Voting freigeschaltet. Vorausgesetzt der Vorgeschlagene möchte bei einer Wahl am Bürgerfest teilnehmen.  
+
2. Alle Einreichungen werden von der Arbeitsgruppe gesichtet und für das Online-Voting freigeschaltet. Vorausgesetzt der Vorgeschlagene möchte bei einer Wahl am Bürgerfest teilnehmen.  
  
Dem Vorstand wird nahegelegt diese Liste noch einmal zu kontrollieren um diese einen offiziellen „Touch“ zu verleihen.  
+
Dem Vorstand wird nahegelegt diese Liste noch einmal zu kontrollieren, um diese einen offiziellen „Touch“ zu verleihen.  
  
3. Alle Mitglieder & Aktiven können am Voting über das Tool teilnehmen.  
+
3. Alle Mitglieder und Aktiven können am Voting über das Tool teilnehmen.  
  
  
Zeile 43: Zeile 43:
 
* Vereinsarbeiter
 
* Vereinsarbeiter
 
* Geo-Softwareentwickler  
 
* Geo-Softwareentwickler  
* Open-Source-Vorkämper / Wissensvermittler
+
* Open-Source-Vorkämper/Wissensvermittler
  
 
Pro Kategorie kann ein Platz vergeben werden. Die zwei weiteren Plätze für die Vertreter des Vereins sollen, wenn möglich an Ansprechpartner im Vorstand vergeben werden, um den Netzwerkcharakter des Bürgerfest nutzen zu können.  
 
Pro Kategorie kann ein Platz vergeben werden. Die zwei weiteren Plätze für die Vertreter des Vereins sollen, wenn möglich an Ansprechpartner im Vorstand vergeben werden, um den Netzwerkcharakter des Bürgerfest nutzen zu können.  
Zeile 53: Zeile 53:
  
 
Bei Verschiebung auf 2021:
 
Bei Verschiebung auf 2021:
* Anfang Februar Vorschläge sammeln ( 6 Wochen Vorschläge)
+
* Anfang Februar Vorschläge sammeln (6 Wochen Vorschläge)
 
* Abstimmung für 6 Wochen offen
 
* Abstimmung für 6 Wochen offen
  
Zeile 73: Zeile 73:
 
Möglicher Slogan: "Wir spielen mit offenen Karten“.
 
Möglicher Slogan: "Wir spielen mit offenen Karten“.
  
Die Teilnehmer diskutieren was auf dem Stand gezeigt werden kann. Es wird noch einmal über Show me the Way, Fahrrad- und Hydarntenkarten, QGIs, Fernerkundung und ähnliches diskutiert. Ggf. ist es sinnvoll NRW explizit anzusprechende da diese Partnerland sind. Zudem könnte ein weitere Focus auf Finnland liegen, die ebenfalls Partnerland sind. Es soll auf jeden Fall eine Mischung zwischen "Papier & Computer“ geben.  
+
Die Teilnehmer diskutieren was auf dem Stand gezeigt werden kann. Es wird noch einmal über Show me the Way, Fahrrad- und Hydrantenkarten, QGIS, Fernerkundung und Ähnliches diskutiert. Ggf. ist es sinnvoll NRW explizit anzusprechende da diese Partnerland sind. Zudem könnte ein weitere Fokus auf Finnland liegen, die ebenfalls Partnerland sind. Es soll auf jeden Fall eine Mischung zwischen "Papier & Computer“ geben.  
  
 
Um die Idee des Standes konkretisieren zu können, sollen sich alle die möchten für die nächste runde folgende Fragen stellen und für sich beantworten:  
 
Um die Idee des Standes konkretisieren zu können, sollen sich alle die möchten für die nächste runde folgende Fragen stellen und für sich beantworten:  
Zeile 79: Zeile 79:
 
* Was wollen wir transportieren?
 
* Was wollen wir transportieren?
 
* Was interessiert den Bürger?
 
* Was interessiert den Bürger?
* Was wollen wir erreicht haben wenn die Besucher gehen?
+
* Was wollen wir erreicht haben, wenn die Besucher gehen?
  
 
Die Fragen können auch im Wiki in der Diskussion-Seite beantwortet werden, falls man am nächsten Termin z.B. nicht selbst dabei sein kann.  
 
Die Fragen können auch im Wiki in der Diskussion-Seite beantwortet werden, falls man am nächsten Termin z.B. nicht selbst dabei sein kann.  

Aktuelle Version vom 21. April 2020, 20:22 Uhr

Termin und Ort

Donnerstag, der 16. April 2020, 20:00 Uhr, FOSSGIS-Mumble-Server (podcast.openstreetmap.de)

Teilnehmerliste

  • Astrid
  • Katja
  • Michael (Nakaner)
  • Jörg
  • Mirco
  • Dominik
  • Lars
  • MichaelK

Protokoll des 1. Mumble zum Bürgerfest

Dominik berichtet, dass das Bundespräsidialamt am 20. April entscheidet wie und ob es mit dem Bürgerfest im Jahre 2020 weitergeht. Nach aktuellem Stand geht Dominik davon aus, dass es dieses Jahr nicht wie geplant stattfindet, da Großveranstaltungen bis zum 31.08 auf Grund der aktuelle Coronavirus-Entwicklung untersagt sind.

Dominik schlägt vor, trotzdem mit den Planungen zu beginnen und heute zwei Punkte zu besprechen. Die Auswahl der Gästeliste und das Standkonzept. Alle Teilnehmer stimmen zu.

Gästeliste

Die Teilnehmer diskutieren den Vorschlag des Vorstands, dass die Gästeliste transparent, über ein Vorschlags-Online-Voting erstellt werden soll.

Der Ablauf wird wie folgt festgelegt:

1. Gäste können vorschlagen werden. Hierzu muss eine kurze Beschreibung der Person und der Tätigkeit eingereicht werden.

2. Alle Einreichungen werden von der Arbeitsgruppe gesichtet und für das Online-Voting freigeschaltet. Vorausgesetzt der Vorgeschlagene möchte bei einer Wahl am Bürgerfest teilnehmen.

Dem Vorstand wird nahegelegt diese Liste noch einmal zu kontrollieren, um diese einen offiziellen „Touch“ zu verleihen.

3. Alle Mitglieder und Aktiven können am Voting über das Tool teilnehmen.


Grundsätzlich sollen herausragende, mehrjährige Tätigkeiten als Grundlage dienen. Wichtig ist hier auch, dass es eine Ehrenamtlichkeit der Tätigkeit erkennbar ist.

Kategorien

Die Teilnehmer des Mumble verständigen sich auf folgende Kategorien:

  • OSM-Aktive
  • OSM-Softwareentwickler
  • Vereinsarbeiter
  • Geo-Softwareentwickler
  • Open-Source-Vorkämper/Wissensvermittler

Pro Kategorie kann ein Platz vergeben werden. Die zwei weiteren Plätze für die Vertreter des Vereins sollen, wenn möglich an Ansprechpartner im Vorstand vergeben werden, um den Netzwerkcharakter des Bürgerfest nutzen zu können.

Als Software-Stack wird das Tool für die OSM-Awards (https://github.com/Zverik/osmvoting) favorisiert, da es im Prinzip alle notwendigen Funktionen abbildet. Michael erklärt sich bereit die Anwendung anzupassen. Für die Abstimmung ist ein OSM-Account notwendig. Welches nach Übereinstimmender Meinung der Teilnehmer aber kein zu großes Hindernis darstellt.

Zeitplan

Der Zeitplan könnte wie folgt aussehen:

Bei Verschiebung auf 2021:

  • Anfang Februar Vorschläge sammeln (6 Wochen Vorschläge)
  • Abstimmung für 6 Wochen offen

Bei Verschiebung auf September 2020:

  • Vorschläge sofort sammeln (14 Tage)
  • Abstimmung für 14 Tage offen

Arbeitsgruppe

Die Arbeitsgruppe „Gästeliste“ setzte sich aktuell zusammen aus:

  • Michael
  • Dominik
  • Katja

Weitere Mitglieder sind willkommen.

Standkonzept

Möglicher Slogan: "Wir spielen mit offenen Karten“.

Die Teilnehmer diskutieren was auf dem Stand gezeigt werden kann. Es wird noch einmal über Show me the Way, Fahrrad- und Hydrantenkarten, QGIS, Fernerkundung und Ähnliches diskutiert. Ggf. ist es sinnvoll NRW explizit anzusprechende da diese Partnerland sind. Zudem könnte ein weitere Fokus auf Finnland liegen, die ebenfalls Partnerland sind. Es soll auf jeden Fall eine Mischung zwischen "Papier & Computer“ geben.

Um die Idee des Standes konkretisieren zu können, sollen sich alle die möchten für die nächste runde folgende Fragen stellen und für sich beantworten:

  • Was wollen wir transportieren?
  • Was interessiert den Bürger?
  • Was wollen wir erreicht haben, wenn die Besucher gehen?

Die Fragen können auch im Wiki in der Diskussion-Seite beantwortet werden, falls man am nächsten Termin z.B. nicht selbst dabei sein kann.

Nächster Termin

Das nächste Treffen findet am 28.04.2020 um 20 Uhr statt.