FOSS4G

FOSS4G in Barcelona

FOSS4G ist die jährliche Konferenz der OSGeo. Die "Free and Open Source Software for Geospatial" Konferenz läuft über vier Tage mit vollem Programm. Fünf parallele Vortragsblöcke, Workshops, Ausstellerbereich und Code Sprints werden mit Abendprogramm und Jahreshauptversammlung der OSGeo garniert und im "Palacio de Congresos" ausgezeichnet verpackt. Geo-Informationstechnologie zum Anfassen, so viel wie nirgends sonst und dabei in einer angenehmen Atmosphäre, die zum verweilen einlädt.

Anmeldung

Bis zum 15. Juni gilt noch der Frühbucherrabatt - es ist also höchste Zeit den Reiseantrag zu stellen.

Vielfältiges Angebot

FOSS4G ist außerdem das jährliche "Meeting of the Tribes" der Entwickler aus aller Welt und aller (Programmier)Sprachen. Es ist die einzige Möglichkeit wirklich alle Projekte der OSGeo und viele weitere Open Source software Projekte der räumlichen Datenverarbeitung an einem Ort zu treffen. Das umfangreiche Vortrags- und Workshop-Programm bedient vom Anfänger bis zum Profi alle, die etwas mit GIS, GDI, Web Mapping und räumlicher Datenverarbeitung zu tun haben.

Entwickler der meisten Projekte nutzen die Gelegenheit, um sich Weiterzubilden, über den Tellerrand zu schauen und auch mit Anwendern ins Gespräch zu kommen. Die Arbeitsgruppen der OSGeo (Geodata, Education, Incubation, Marketing, etc.) nutzen die Gelegenheit, um sich zu treffen und oft auch das erste Mal persönlich kennen zu lernen. Viele sehen sich auf der FOSS4G nach Jahren der gemeinsamen Arbeit über Email, Wiki und Online Chats das erste Mal in Persona.

Aussteller und Sponsoren

Im Ausstellerbereich sind hochkarätige Firmen der Geo-Szene vertreten, neben den großen Suchmaschinenherstellern, die den Trend der Zeit erkannt haben natürlich vor allem Firmen, die sich bereits über Jahre auf Open Source spezialisiert haben und zu den weltweit führenden Anbietern zählen. Es sind nur noch wenige Ausstellerplätze frei, die Kapazitäten sind fast ausgeschöpft. Als Sponsor profitieren Sie von der Werbekraft der OSGeo-Community, der FOSS4G und 49 Local Chapters weltweit, und treffen damit direkt auf Ihr hochkarätiges Klientel.

So Weit und doch so Nah

Nutzen Sie jetzt die einmalige Gelegenheit die FOSS4G ganz zentral im schönen Barcelona zu erleben - also quasi gerade um die Ecke. Nach Jahren an den anderen Enden der Welt in Victoria (8.100 km), Cape Town (9.300 km) und Sydney (Rekord: 16.500 km) wird sie auch nächstes Jahr wieder weiter weg in Nordamerika, und 2012 wahrscheinlich in Asien stattfinden. Und danach geht bekanntlich eh die Welt unter.

FOSSGIS-Konferenz sucht Veranstaltungsort für 2011

• Noch phantastische Erinnerungen an die FOSSGIS in Osnabrück, Hannover und Freiburg?
• Endlich mal eine FOSSGIS vor der Haustür?
Wer die FOSSGIS-Konferenz endlich mal vor seine Haustür holen will, kann sich die Ausschreibung für 2011 ab sofort vom Server der Konferenz herunterladen, sich bis zum 12. Mai als lokales Orga-Team bewerben und die nächste FOSSGIS mit gestalten und tatkräftig unterstützen.

FOSSGIS fördert Quantum GIS Entwicklertreffen in Wien

Nach dem ersten Entwicklertreffen in Hannover wurde aufgrund des sehr großen Erfolges beschlossen, ein weiteres Hackfest folgen zu lassen. So trafen sich die QGIS Entwickler, Übersetzer und Anwender beim zweiten QGIS Entwicklertreffen vom 5. bis 9. November 2009 in Wien. Mehr als 20 Leute aus verschiedenen Ländern haben sich 4 Tage lang ausgetauscht und konzentriert daran gearbeitet, QGIS wieder ein Stück zu verbessern. Ein zentraler Teil des Treffens bestand aus Präsentationen, Vorträgen und Demonstrationen, in denen die Teilnehmer neue Features vorstellten und diskutierten, die möglicherweise bald in QGIS integriert werden.

Alle Teilnehmer möchten sich herzlich beim FOSSGIS e.V. für die finanzielle Unterstützung bedanken, die dieses Hackfest ermöglicht hat. Weitere Informationen finden Sie im QGIS Blog und auf dem Geo Blog von Tim Sutton.

FOSSGIS fördert Mapbender Developersprint

Nach der erfolgreichen INTERGEO 2009 stürzte sich das hochmotivierte Mapbender-Developer-Team vom 25. - 27.09. in die Arbeit, um das Projekt weiter voranzubringen. Die Agenda war wie üblich sehr voll und von vornherein war bereits klar, dass kaum alles geschafft werden konnte - ein gutes Zeichen für ein aktives Projekt in dem viel passiert, die Interessen breit gefächert sind und die Fortentwicklung von vielen Schultern getragen wird. Worauf sich die Developer diesmal gestürzt haben gibt es hier nachzulesen.

FOSSGIS 2010 - Call for Papers eröffnet

fossgis 2010Die FOSSGIS 2010 – die größte deutschsprachige Anwenderkonferenz für Freie Geo-Informationssysteme – findet vom 2. bis 5. März 2010 an der Universität Osnabrück statt.

Erstmalig wird es im Rahmen der Konferenz in diesem Jahr ein weitgehend eigenständiges OpenStreetMap-Programm geben. An den insgesamt vier Ausstellungstagen werden auf der Konferenz in parallel laufenden Workshops, Vorträgen und Poster-Sessions die neuesten Open-Source-Entwicklungen in den Bereichen Webmapping, Geodatenmanagement, Desktop-GIS und freie Geodaten präsentiert.

Veranstaltet wird die Konferenz vom gleichnamigen FOSSGIS e.V., der OSGeo Foundation, dessen deutschsprachige Vertretung der FOSSGIS e.V. ist, sowie dem Institut für Geoinformatik und Fernerkundung der Universität Osnabrück.

Auf der FOSSGIS 2010 wird es am 2. März (FOSSGIS) und am 4. März (FOSSGIS/OSM Party) Abendveranstaltungen geben.

Weitere Details zum Zeitplan und Ablauf der Anmeldung finden Sie im Wiki.

Seiten

Subscribe to www.fossgis.de RSS
OSM Logo

Der FOSSGIS e.V. ist offizielles Local Chapter und Ansprechpartner für das OpenStreetMap-Projekt in Deutschland.

FOSSGIS Konferenz 2019

Die jährlich stattfindende FOSSGIS-Konferenz wird vom Verein ausgerichtet und findet vom 13. vom 16. März 2019 in Dresden statt.

OSgeo Logo

Der FOSSGIS e.V. vertritt die OSGeo Foundation als Local-Chapter im deutschsprachigen Raum.