FOSSGIS-Konferenz 2016 - Call for Papers läuft

Sie forschen, entwickeln, beschäftigen sich mit Open-Source-Geo-Software oder freien Geodaten? Sie haben neue Ideen in diesem Themenbereich oder sind bereits dabei, Freie Software und freie Geodaten zu nutzen oder zu entwickeln? Dann sind Sie auf unserer Konferenz — der FOSSGIS-Konferenz 2016 — genau richtig.

WIR BIETEN: Eine Plattform für Ihre Idee, Ihr Projekt, Ihren Erfahrungsbericht auf der größten deutschsprachigen Anwenderkonferenz für freie Geoinformationssysteme und freie Geodaten. Im Jahr 2016 findet die FOSSGIS vom 04. bis 06. Juli an der Universität Salzburg statt. An der Konferenz 2015 in Münster nahmen über 450 Besucher teil. Die FOSSGIS-Konferenz findet im Vorfeld der AGIT statt und geht nahtlos in diese über. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit beide Veranstaltungen über ein Kombiticket zu buchen.

WIR SUCHEN: Ihre Idee, Ihr Projekt, Ihren Erfahrungsbericht, Ihr Thema. Genauer gesagt, suchen wir Vorträge für Einsteiger und Fortgeschrittene, die spannende Themen behandeln und anregende Diskussionen auslösen. Vorträge zum Thema freie Geodaten, zum Beispiel OpenStreetMap, Open Data oder Open Science sind ebenso möglich wie Beiträge zu Softwarelösungen aus dem Bereich WebGIS, Desktop GIS, Geodatenbanken oder Location-Based Services.

BEITRAG: Reichen Sie Ihren Beitrag über unsere Webseite http://www.fossgis-konferenz.de/2016/ ein. Die FOSSGIS Konferenz ermöglicht drei verschiede Vortragsformate:

Vortrag: 20 minütiger Vortrag z.B. Erfahrungsberichte oder neue Entwicklungen, anschließend 5 Minuten Zeit für Fragen

Lightning Talk: Kurze, knackige Auseinandersetzung mit einem Thema, welches in 5 Minuten, gern humorvoll, Anregung zur Diskussion bietet

Workshop: Für einen Workshop sind 90 Minuten vorgesehen. Sie sollen dem Teilnehmer ein Mix aus Theorie und Praxis vermitteln.

Unsere Konferenz lebt von Ihren Beiträgen und Ihrem Besuch. Werden Sie Teil der Konferenz - wir freuen uns auf Sie!

NOCH FRAGEN? Zögern Sie nicht uns eine E-Mail zu schreiben.

Ihr FOSSGIS-Konferenz-Organisationsteam

4. erfolgreiches FOSSGIS Hacking Event im Linuxhotel in Essen

Vom 20.11.-22.11.2015 trafen sich zum dritten Mal in diesem Jahr (und zum vierten Mal seit  November 2013) OSM- und geodatenbegeisterte Menschen zum FOSSGIS-Hackingevent im Linuxhotel. Zu den 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die aus Deutschland und den Niederlanden anreisten, gesellte sich am Samstag noch ein Tagesgast. Es wurde wieder intensiv an einer Vielzahl von Open-Source-Projekten gearbeitet. Außerdem wurden wichtige Vorarbeiten für zwei bedeutende Konferenzen der Open-Source-Geodaten-Community geleistet, die 2016 stattfinden: die Fossgis-Konferenz 2016 in Salzburg und die FOSS4G2016 in Bonn.
 
FOSSGIS-Konferenz
Die  FOSSGIS 2016 findet vom 04.06.-06.06.2016 in Salzburg statt. Während des Hacking-Weekends wurde auch die Planung der FOSSGIS-Konferenzen 2016 und 2017 vorangebracht. Neben organisatorischen Planungen rund um die nächste Konferenz in Salzburg wurde das Einreichungssystem für die Vorträge aktualisiert. Hierbei wird nun eine leicht angepasste Version des "frab - conference management system" eingesetzt. Die [http://www.fossgis-konferenz.de/2016/ Konferenzwebsite] bekommt neue Informationen. Für die Konferenzdarstellung gibt es jetzt die Skyline der Festung Hohensalzburg als [https://www.fossgis.de/wiki/Konferenz_2016/Artwork#Skyline_Salzburg  wunderschönes Artwork]. Am Tag vor der Konferenz wird ein OSM-Hacktag ("T-1") stattfinden. Ideen und Planungen können [[Konferenz 2016/Programm/OSM-Sonntag | hier]] bzw. [http://wiki.openstreetmap.org/wiki/FOSSGIS_2016/Hackday_t-1 hier] eingetragen werden.
 
Zudem wurde der Call for Location für die FOSSGIS-Konferenz 2017 vorbereitet und veröffentlicht.
 
FOSS4G2016
Mit der FOSS4G2016 findet die bedeutendste internationale Konferenz für Open-Source-Geoinformationssysteme vom 24.8.-26.8.2016 in Bonn statt. An diesem Wochenende wurde wichtige Vorarbeit geleistet:
 
* die Homepage [http://www.foss4g2016.org/  www.foss4g2016.org] wurde komplett überarbeitet
* das [https://svn.osgeo.org/osgeo/foss4g/2016/marketing/poster/foss4g2016-post... Konferenzposter] wurde gestaltet und es wurden weitere Ideen entwickelt (Facebookseite für die Konferenz, Selfiewettbewerb,...).
 
(über den aktuellen Planungsstand zur FOSS4G2016 kann man sich [https://wiki.osgeo.org/wiki/FOSS4G_2016_Meeting_minutes hier] informieren)
 
OSM- und Open-Source-Communityprojekte
* [http://www.openrailwaymap.de/ Openrailwaymap]: Entwicklung eines JOSM-Templates zum [http://lists.openrailwaymap.org/archives/openrailwaymap/2015-November/00... Mapping von Straßenbahnsignalen]
* [http://blog.openstreetmap.de/ OSM-Wochennotizen]: Verbesserung des Redaktionssystems [https://github.com/TheFive/osmbc OSMBC], Erstellung einer Roadmap, Beschreibung weiterer Funktionen, Planungen zur Einbindung internationaler Teams (ES, CZ, PT, ID, TR, RV)
* für [http://imposm.org/ Imposm3] wurden die Tests verbessert; sie laufen jetzt performanter und sind umfangreicher
* bei [http://libosmscout.sourceforge.net/ Libosmscout] wurde die Performance verbessert (Daten werden nun intern in einer Tile-basierenden Datenstruktur gecached). Die Style-Sheet Syntax erlaubt seit kurzen "Conditionals". Während es Wochenendes wurde mittels alternativer Definition der Farben und Deaktivieren einiger Darstellungselemente ein Prototyp für einen Nachmodus (weniger Elemente, abgedeckte Farben) realisiert. Das Routing behandelt nun Restriktionen wie "Anlieger frei" besser. Noch mehr Details bzgl. der Arbeiten am Wochenende gibt in der Projekt-eigenen Mailingliste
* [http://www.openlayers.org OpenLayers3]-Hacking: Weiterarbeit an einer interaktiven Überlappungsprüfung von Polygonen und Programmierung eines Beispiels zur Eventverarbeitung von geclusterten Vektordaten in einer OpenLayers3-Karte
* im Rahmen des [https://github.com/terrestris/BasiGX BasiGX]-Projektes wurde an einer leicht zu verstehenden Freitextsuche in der OSM-Datenbank gearbeitet
* am Sonntag wurde das Projekt "In Search of Former Jewish Business Sites in Europe" (Arbeitstitel: FJS - Former Jewish Stores) vorgestellt, das die Lage von Geschäften jüdischer Inhaber zeigt, die während der NS-Zeit zwangsarisiert oder geschlossen wurden
* ebenfalls am Sonntag wurde die [http://refugeeswelcomemap.de/ Refugees Welcome Map] vorgestellt, die Helfer und Flüchtlinge über die Infrastruktur für Flüchtlings-Hilfe und -Integration informieren möchte und noch Unterstützer braucht
 
Vielen Dank an das Linuxhotel für die Beherbergung und Bewirtung.
 
Vielen Dank an den FOSSGIS e.V., der das Hacking Event finanziell unterstützt.
 
Vielen Dank an Alex für den leckeren Beaujolais.
 
Vielen Dank an das Orga-Team für die umfangreiche Vor- und Nachbereitung sowie die reibungslose Durchführung des Hacking Events.

OSGeo Park auf der Intergeo in Stuttgart im September 2015

Auch im Jahr 2015 war der FOSSGIS e.V. mit dem OSGeo Park auf der Intergeo vertreten.

In diesem Jahr gab es einen Bereich mit Rechnern, auf denen die aktuelle OSGeo-Live 9.0 vorlag und so die Möglichleot bot, über 50 Softwareprojekte, Demodaten und Dokumentationen zu testen. Vertreter des FOSSGIS e.V. und der OSM Community waren vor Ort und standen für Fragen zur Verfügung.

Neben der OSGeo Rechnerbereich mit den Projektständen und den ausstellenden Firmen, fand ein tagesfüllendes Vortragsprogramm statt. In Kurzvorträgen bekam das Publikum einen schnellen, aber weitreichenden Einblick in die Welt der Open-Source-Software und den damit verbundenen Möglichkeiten.


Vortragsprogramm zum Download: http://www.fossgis.de/wiki/Intergeo_2015
 

Seiten

Subscribe to www.fossgis.de RSS
OSM Logo

Der FOSSGIS e.V. ist offizielles Local Chapter und Ansprechpartner für das OpenStreetMap-Projekt in Deutschland.

FOSSGIS Konferenz 2019

Die jährlich stattfindende FOSSGIS-Konferenz wird vom Verein ausgerichtet und findet vom 13. vom 16. März 2019 in Dresden statt.

OSgeo Logo

Der FOSSGIS e.V. vertritt die OSGeo Foundation als Local-Chapter im deutschsprachigen Raum.