Erfolgreicher OSGeo-Park auf der INTERGEO 2017 in Berlin


Vom 26. bis zum 28. September 2017 präsentierte sich die OSGeo, FOSSGIS und OSM mit dem OSGeo-Park auf der INTERGEO, die in diesem Jahr in Berlin stattfand.

Während der drei Veranstaltungstage schauten zahlreiche Interessierte auf dem OSGeo Park vorbei. Die Besucher konnten sich dabei über Lösungen aus dem Open-Source-GIS Bereich und über OpenStreetMap informieren, Vorträge anhören, OSGeo-Live ausprobieren und ihre Lieblings-OSM-Karte drucken lassen.

An dem Informationsstand von OSGeo, FOSSGIS & OSM herrschte reger Andrang. Viele Besucher stellten Fragen, die gerne von Vertretern des FOSSGIS-Vereins und der OSM-Community beantwortet wurden. Das frisch gedruckte Informationsmaterial zu OSM und den OSGeo Projekten war sehr beliebt.

Vortragsbereich rund um OSGeo Projekte und OSM
Es gab einen Vortragsbereich auf dem mit Hilfe von Kurzvorträgen ein schneller, aber weitreichender Einblick in die Welt der Open-Source-Software aus dem GIS Bereich und OpenStreetMap gegeben wurde.

Die Vorträge waren sehr gut besucht. Großes Interesse herrschte vor allem an Vorträgen rund um das Desktop-GIS QGIS.

Die Folien zu den Vorträgen sind auf der folgenden Seite verlinkt:

Link zu den Vorträgen OSGeo Park @INTERGEO 2017

BMI Staatssekretär Klaus Vitt besucht den OSGeo Park
Gefreut haben wir uns über den Besuch von Staatssekretär Klaus Vitt, der bei seinem Rundgang über die INTERGEO an unserem Stand vorbeikam. Er interessierte sich für OpenStreetMap und wurde hierzu sehr kompetent von Michael Reichert (@Nakaner) beraten. Am Ende des Gesprächs betonte Herr Vitt, dass OpenStreetMap gefördert werden sollte.

OSGeo-Live zum Anfassen
An mehreren Rechnern konnten die Besucher die aktuelle OSGeo-Live 11.0 ausprobieren und sich über 50 Softwareprojekte, Demodaten und Dokumentationen informieren. Manche Fragen konnten direkt über eine Demonstation an den Rechnern beantwortet werden.

Druckstation - 150 Meter OpenStreetMap Karten wurden gedruckt
Es stand außerdem ein A0 Drucker bereit, über den die Besucher ihren bevorzugten OpenStreetMap Kartenausschnitt im Großformat ausdrucken und mit nach Hause nehmen konnten. Viele nutzten diese Möglichkeit, so dass nach 3 Tagen 150 Meter Papier bedruckt wurden.



Erzeugt wurden die Karten mit der Plattform MapOSMatic von Hartmut Holzgraefe. Dort sind die Karten auch weiterhin abrufbar, wenn man sich den Titel gemerkt hat. Insgesamt wurden 62 unterschiedliche Motive (Kartenausschnitte) damit erzeugt. Weiterhin gab es noch Deutschlandkarten mit den Stilen osm-carto, osm-carto-de, veloroad sowie vom MapServer gerenderte "Bing-ähnlicher" Stil.

Alle Karten zusammen belegen 2,8 Gigabyte auf der Festplatte. Dem gegenüber stehen 16 Gigabyte Datenvolumen, welches auf der Messe verbraucht wurde. Gedruckt wurden auch einige Poster für den Messestand.

Die geographische Verteilung konzentriert sich auf Städte in Deutschland. Ein Motiv war San Francisco, einmal Mombasa, einmal Picton (Neuseeland).

Die OSM-Daten waren mindestens tagesaktuell. Sie wurden in einer PostgreSQL/PostGIS-Datenbank vorgehalten. Das Rendern erfolgte mit Mapnik bzw. UMN MapServer. Zusätzlich kamen noch Höheninformationen von der SRTM.

Vielen Dank an EPSON für die Unterstützung mit einem Drucker Epson SureColor T5200.

Impressionen vom OSGeo Park finden sich unter
Flickr Album OSGeo Park

Twitter
twitter

Herzlichen Dank an dieser Stelle auch an HINTE für die Bereitstellung des Stands und die Unterstützung!

Im nächsten Jahr wird die INTERGEO vom 16.-18.10.2018 in Frankfurt stattfinden. Sicherlich wäre es schön, wenn es wieder einen OSGeo Park geben würde. Interessierte können sich den Termin gerne schon jetzt im Kalender notieren.

Abschließend einen herzlichen Dank an alle Beteiligten des FOSSGIS e.V., die gemeinsam einen großartigen OSGeo Park organisiert haben.

AnhangGröße
Image icon osgeo-park.png12.14 KB
Image icon HINTEdach_72-rgb.png1.54 KB
Image icon IMG_20170926_180104.jpg70.34 KB
Image icon P1070447.JPG98.44 KB
Image icon 1.jpg64.13 KB
Image icon 2.jpg87.41 KB
Image icon 3.jpg73.52 KB
Image icon 4.jpg63.08 KB
Image icon 5.jpg46.38 KB
Image icon 6bmi.jpg67.84 KB
Image icon 7druck.jpg69.12 KB
Image icon 8.jpg56.3 KB
Image icon t0.jpg47.15 KB
Image icon t1.jpg53.46 KB
Image icon t3.jpg68.04 KB
Image icon t4.jpg67.59 KB
Image icon t5.jpg58.87 KB
Image icon t6.jpg102.11 KB
Image icon t7.jpg62.48 KB
Image icon t8.jpg47.33 KB
Image icon t9.jpg78.08 KB
Image icon v1.jpg64.72 KB

Der FOSSGIS e.V. ist Ansprechpartner für das OpenStreetMap-Projekt in Deutschland.

FOSSGIS Konferenz 2018

Die jährlich stattfindende FOSSGIS-Konferenz wird vom Verein ausgerichtet und findet dieses Jahr vom 21.–24. März 2018 in Bonn statt.

Der FOSSGIS e.V. vertritt die OSGeo Foundation als Local-Chapter im deutschsprachigen Raum.