Das war die FOSSGIS 2017 in Passau

Die FOSSGIS-Konferenz und das OSM-Event 2017 lockten vom 22.-25.03.2017 mehr als 250 Teilnehmer_innen nach Passau.


Gruppenfoto FOSSGIS-Teilnehmer_innen 2017 (Foto: Mike Wunderlich Drohne)

Der inoffizielle Start fand am Dienstagabend im Restaurant Padu statt. Hier trafen sich die schon in Passau angekommenen Konferenz-Teilnehmer_innen zum geselligen Beisammensein.


FOSSGIS 2017 Inoffizieller Start (Foto: Hafi)

Am Mittwoch startete die FOSSGIS Konferenz und ging am Freitag mit der Verlosung als Zwischenhighlight in den OSM-Event über.

Der Einsteigerblock zum Thema "Open Source Projekte stellen sich vor" am Mittwochvormittag wurde sehr gut angenommen. Die Projekte OpenLayers, GeoServer, QGIS, GRASS GIS, MapProxy, Mapbender und PostNAS Suite präsentierten sich dort dem Publikum.
Um 13 Uhr wurde die FOSSGIS-Konferenz von Dr. Marco Lechner und Prof. Harald Kosch (Vizepräsident Uni Passau) und Prof. Dr. Tomas Sauer (Lehrstuhl für Mathematik mit Schwerpunkt Digitale Bildverarbeitung) im Audimax eröffnet.
Das Programm setzte sich aus Vortragstracks zu GIS- und OSM-Themen zusammen. Insgesamt wurden 65 Vorträge gehalten. Themen waren OpenStreetMap, QGIS, Webmapping, Lizenzen, Serverlösungen, Satellitenbilder und vieles mehr.
Neben den Vorträgen besuchten 152 Teilnehmer die angebotenen 17 Workshops, die wie in den letzten Jahren erfolgreich mit OSGeo-Live durchgeführt wurden.

Die Konferenz wurde von 11 Sponsoren unterstützt. Goldsponsor WhereGroup eröffnete mit dem Vortrag "Mut zur Freiheit" und rief zu mehr Aktivitäten und Business auf. Im Foyer gab es einen Ausstellerbereich, in dem sich 5 Firmen präsentierten und während der gesamten Konferenz zum Gespräch einluden.


Gruppenfoto FOSSGIS-Teilnehmer_innen 2017 (Foto: Stefan Schröder)

Am Mittwochabend fand die Abendveranstaltung "Dialoge am Inn" in der Mensa der Uni Passau mit 166 Teilnehmer_innen statt.


Dialoge am Inn FOSSGIS 2017 (Foto: Hafi)

Nach der Abschlussveranstaltung der FOSSGIS-Konferenz, in der während der traditionellen Verlosung Bücher & Diverses gewonnen werden konnten, fand der FOSSGIS e.V. Sektempfang im Foyer des Audimax statt.


Sektempfang FOSSGIS 2017 (Foto: Astrid)


Sektempfang FOSSGIS 2017 (Foto: Astrid)

FOSSGIS-Stand & FOSSGIS e.V.
Der FOSSGIS-Stand befand sich in diesem Jahr über dem Foyer. Danke an alle Beteiligten! Viele Interessierte kamen vorbei und informierten sich über Mitgliedschaft und Vereinsarbeit.

Auch in diesem Jahr konnte der FOSSGIS-Verein neue Mitglieder gewinnen. Am Donnerstag fand die jährliche Mitgliederversammlung statt, auf der 35 Vereinsmitglieder und 4 Nichtmitglieder rege verschiedene Themen diskutierten. Link zum Protokoll. Der Vorstand wurde wiedergewählt.


FOSSGIS 2017 Foyer (Foto: Hafi)


FOSSGIS Stand 2017 (Foto: Astrid)

Dank
Der Verein bedankt sich ganz herzlich bei Peter Barth und seinem engagierten Team, welches ein super Lokalteam für die Veranstaltung der FOSSGIS war. Peter Barth resümiert: "Orga und Ausrichtung auf lokaler Seite haben wir natürlich gern gemacht, wir haben ja auch gut was dafür bekommen: Eine tolle Konferenz und das sogar in unserer Stadt :-)"
Danke an alle aktiv Beteiligten! Die gute Zusammenarbeit hat dafür gesorgt, dass das C3VOC-Videoteam alle Vorträge im Livestream bereitstellen und aufzeichnen konnte. Ein großer Dank geht an das engagierte Videoteam, welches von Dienstag bis Samstag Abend unermüdlich im Einsatz war, um die gesamte Konferenz aufzuzeichnen. Die Vorträge stehen auf YouTube im FOSSGIS-Channel, auf der Konferenzhomepage und in einigen Tagen im TIB-AV-Portal zur Verfügung. Dank auch an das TIB-AV-Portal Team.

Herzlichen Dank an die Sponsoren, an die Sessionleiter, das super Catering des Studentenwerkes der Uni Passau und alle Teilnehmer - sie alle haben für eine gelingende Konferenz gesorgt.

OSM-Event – eine Bilanz
Die OSM Mappingaktion am Freitag bzw. über den gesamten Konferenzzeitraum ein Erfolg. Während der Konferenz gab es 43 neue Changesets von 9 verschiedenen Personen. Zum Mappingevent selbst kamen dann nochmal 167 Changesets von knapp 40 Personen dazu.

Am Samstag trafen sich ca. 40 Teilnehmer zur Unconference, die in Form eines Barcamps veranstaltet wurde. Folgende Themen wurden besprochen: Datenschutz für Mapper, OSM-Buch 2.0 als Communityprojekt, Area-Workshop (Video), Linting, Freifunk, Landcover/Landuse, Organisiertes Edit, ÖPNV-Mapping, OSRM, 3-D-Rendering, Satdaten und Nachbearbeitung Mappingparty mit JOSM.

OSM Quiz
Ein weiterer Höhepunkt der Konferenz war sicherlich das OSM-Quiz mit Fragen rund um OSM, das am Freitag stattfand. Nakaner war als Titelverteidiger angetreten und musste sich gegen Roland Olbricht und Christopher Lorenz verteidigen. Es war eine sehr spannende und knappe Entscheidung. Nakaner konnte seinen Titel erst in einer Stichfrage verteidigen, ging aber als stolzer Sieger hervor. Das Quiz ist sicherlich ein sehenswerter Beitrag und kann auch dazu dienen das eigene OSM-Wissen zu erweitern. [[https://www.youtube.com/watch?v=CZvrYzNIfs0 zum Video]]


Gewinn OSM-Quiz O'Reilly Gutschein (Foto: Astrid)


Titelverteitiger Nakaner (Foto: Astrid)

Fotos
Ein paar fotografisch festgehaltene Eindrücke finden Sie auf der Konferenzhomepage.

FOSSGIS 2018
Nach der Konferenz ist vor der Konferenz. Wir sind gespannt, zu welchem Standort uns die nächste FOSSGIS führen wird.
Weitere Infos auf der Konferenzhomepage.

Nächste Veranstaltungen mit Beteiligung des FOSSGIS e.V.
In 2017 ist der FOSSGIS e.V. auf verschiedenen Veranstaltungen aktiv oder als Sponsor dabei. Eine Reise zu den Veranstaltungen lohnt sich und es werden auch weitere Helfer für die Organisation gesucht.

Über Hinweise, Verbesserungsvorschläge, Wünsche und Unterstützung freuen wir uns.

Ihr FOSSGIS-Konferenz-Organisationsteam

Der FOSSGIS e.V. ist Ansprechpartner für das OpenStreetMap-Projekt in Deutschland.

FOSSGIS Konferenz 2018

Die jährlich stattfindende FOSSGIS-Konferenz wird vom Verein ausgerichtet und findet dieses Jahr vom 21.–24. März 2018 in Bonn statt.

Der FOSSGIS e.V. vertritt die OSGeo Foundation als Local-Chapter im deutschsprachigen Raum.