QGIS Developer Meeting 18.-22.3.2010

Aus FOSSGIS Wiki
Version vom 15. Juni 2019, 15:45 Uhr von Raubraupe (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen

zurück zu Finanzen zurück zu Förderanträge


Projekttitel: Quantum GIS Developer Meeting 18.-22.3.2010[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Was soll gefördert werden?[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das QGIS Team wird sich auf dem Weg zur kommenden Version 2.0 wieder zu einem Entwicklertreffen zusammenfinden. Dabei soll es um den direkten Austausch von Entwicklern und das Arbeiten an verschiedenen Aufgaben gehen. Das Treffen findet in Pisa (Italien) statt. Die Teilnehmer müssen Reisekosten, Übernachtungskosten und Verpflegung zahlen. Räume werden gestellt.

Zu diesem Treffen kommen Quantum GIS Entwickler aus ganz Europa, inkl. Deutschland, die 5 Tage lang das QGIS Projekt vorantreiben möchten.

Weite Infos unter: http://qgis.org/wiki/3._QGIS_Hackfest_in_Pisa_2010

frühere Treffen, die durch den FOSSGIS e.V. gesponsert wurden:

Wie soll gefördert werden? (finanziell, Sachmittel, kann die Förderung als Spende fungieren?, ..)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • eine finanzielle Förderung wird beantragt. Dadurch sollen Übernachtungskosten, Verpflegung und Fahrtkosten unterstützt werden.


Welcher Betrag wird benötigt?[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • jeder Betrag ist willkommen. Gut wäre eine Summe, wie bei den letzten Treffen von 500 Euro.


Welchen Bezug hat das Projekt zu "Freier Software im Bereich GIS" und/oder "Freier Geodaten"?[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • QGIS ist ein OSGeo Projekt
  • viele der Teilnehmer engagieren sich auch im FOSSGIS e. V. und auf der FOSSGIS Konferenz
  • Förderung des Community Gedankens


Gibt es Fristen? Wann muss entschieden werden, wann muss gezahlt werden?[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • gut wäre, bis Ende März 2010


Welche Konsequenzen hat eine Förderung/Nichtförderung?[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • finanzielle Unterstützung, reduzierte Ausgaben für die Teilnehmer
  • Nichtförderung: Teilnehmer müssen alle Kosten selbst tragen, können teilweise nicht teilnehmen.


Welche Art von Dokumentation / Berichterstattung wird nach dem Projekt geliefert?[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pressemeldung kann geliefert werden

Ansprechpartnerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Otto Dassau "otto.dassau@fossgis.de"

Mail an Finanzvorstand Björn Schilberg geschickt?[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • * Mail verschickt an Björn Schilberg (Otto Dassau) 11:08, 6. März. 2010

Entscheidung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • wurde angenommen und 500 Euro an das QGIS Projekt überwiesen

Formalitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]