Konferenz 2017/Call for Papers: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FOSSGIS Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
K (Fehlerkorrektur)
(OSM-Version dazu)
Zeile 1: Zeile 1:
 
Veröffentlichung des Calls bis Mitte November 2016
 
Veröffentlichung des Calls bis Mitte November 2016
  
 +
=== Normal ===
  
 
<p>Sie forschen, Sie entwickeln, Sie beschäftigen sich mit Open-Source-Geo-Software oder freien Geodaten? Sie haben neue Ideen in diesem Themenbereich oder sind bereits dabei, Freie Software und freie Geodaten zu nutzen oder zu entwickeln? Dann sind Sie auf unserer Konferenz — der FOSSGIS-Konferenz 2017 — genau richtig.</p>
 
<p>Sie forschen, Sie entwickeln, Sie beschäftigen sich mit Open-Source-Geo-Software oder freien Geodaten? Sie haben neue Ideen in diesem Themenbereich oder sind bereits dabei, Freie Software und freie Geodaten zu nutzen oder zu entwickeln? Dann sind Sie auf unserer Konferenz — der FOSSGIS-Konferenz 2017 — genau richtig.</p>
Zeile 39: Zeile 40:
 
<hr>
 
<hr>
  
 +
=== OSM-Version ===
 +
 +
Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, haben wir doch noch einen Austragungsort für die FOSSGIS-Konferenz 2017 gefunden! Und zwar freue ich mich besonders, dass es die Dreiflüssestadt Passau, die zugleich mein langjähriger Wohnort ist, geworden ist.
 +
 +
Veranstaltet wird die Konferenz vom [url=http://fossgis.de]FOSSGIS e.V.[/url] und der OpenStreetMap-Community mit Unterstützung der [url=http://www.uni-passau.de/]Universität Passau[/url].
 +
 +
Im Jahr 2017 findet die FOSSGIS vom 22. bis 25. März an der Universität Passau statt. Anläßlich des Erfolges im letzen Jahr wird es übrigens auch dieses Jahr einen dedizierten OSM-Tag geben: Den OSM-Samstag am 25. März, für alle, die es unter der Woche noch nicht zur Konferenz schaffen oder noch mehr OSM wollen. Themen und Vorträge für diesen Tag werden wir gesondert über das Wiki planen, mehr dazu später. Für alle anderen Vorträge läuft  der [b]Call for Papers bis zum 06. Januar 2017[/b]!
 +
 +
[u]Wir suchen:[/u]
 +
Deine Idee, Dein Projekt, Deinen Erfahrungsbericht, Dein Thema. Genauer gesagt, suchen wir Vorträge für Einsteiger und Fortgeschrittene, die spannende Themen behandeln und anregende Diskussionen auslösen. Vorträge zum Thema freie Geodaten, zum Beispiel OpenStreetMap oder Open Data sind ebenso möglich wie Beiträge zu Lösungen mit freier Software aus dem Bereich WebGIS, Desktop GIS, Geodatenbanken, Location-Based Services, etc.
 +
 +
Vorgesehen sind drei verschiedene Vortragsformate:
 +
 +
Es gibt 20-minütige [b]Vorträge[/b], in denen man über sein Projekt berichten kann, ein Taggingschema oder Mappingpraktiken vorstellen kann oder auch einfach nur über die eigene Aktivität als Mapper und z.B. die verwendeten Werkzeuge sprechen kann. Die Themen bestimmt Ihr und wir freuen uns über eine große Vielfalt an Themen, da genau diese Vielfalt auch den Reiz unserer Konferenz ausmacht.
 +
 +
Für eher kleinere Themen oder wenn ihr euch keinen vollen Vortrag zutraut gibt es auch die sogenannten [b]Lightning Talks[/b], das sind kurze Vorträge von maximal 5 Minuten.
 +
 +
Und wenn ihr anderen gerne etwas beibringt und euch in einem Thema besonders gut auskennt, gibt es noch die [b]Workshops[/b]. Sie sollen in 90 Minuten den Teilnemern einen Mix aus Theorie und Praxis vermitteln. Bei einer Workshop-Einreichung ist es wichtig, darauf zu achten, dass erreichbare Lernziele und notwendige Vorkenntnisse der Teilnehmer beschrieben sind. Vor allem aber stellen Workshops auch eine wichtige Einnahmequelle für den FOSSGIS e.V. dar, da die Teilnahme kostenpflichtig ist. Wenn ihr euch mit einem angedachten Workshop also nicht sicher seid, kontaktiert uns, wir helfen gern.
 +
 +
Bitte reicht euren Abstract ab sofort bis zum 06. Januar 2017 ein. Eine Fristverlängerung ist wegen der ohnehin straffen Zeitplanung [b]nicht[/b] vorgesehen.
 +
 +
Weitere Einreichungsdetails findet ihr auf unserer [url=https://www.fossgis-konferenz.de/2017/callforpapers/]Konferenzseite[/url] und wenn ihr weitere Fragen habt könnt ihr uns gern per E-Mail unter konferenz-orga@fossgis.de kontaktieren oder direkt hier nachfragen.
 +
 +
Freundliche Grüße vom FOSSGIS-Konferenz-Programmkomitee. :)
  
  
 
[[Category:FOSSGIS Konferenz 2017]]
 
[[Category:FOSSGIS Konferenz 2017]]

Version vom 15. November 2016, 23:42 Uhr

Veröffentlichung des Calls bis Mitte November 2016

Normal

Sie forschen, Sie entwickeln, Sie beschäftigen sich mit Open-Source-Geo-Software oder freien Geodaten? Sie haben neue Ideen in diesem Themenbereich oder sind bereits dabei, Freie Software und freie Geodaten zu nutzen oder zu entwickeln? Dann sind Sie auf unserer Konferenz — der FOSSGIS-Konferenz 2017 — genau richtig.

Wer wir sind:
Veranstaltet wird die Konferenz vom FOSSGIS e.V. und der OpenStreetMap Community in Zusammenarbeit mit der Universität Passau.
Wir bieten:
Eine Plattform für Ihre Idee, Ihr Projekt, Ihren Erfahrungsbericht auf der größten deutschsprachigen Anwenderkonferenz für freie Geoinformationssysteme und freie Geodaten. Im Jahr 2017 findet die FOSSGIS vom 22. bis 25. März an der Universität Passau statt. Der Call for Papers läuft bis zum 06. Januar 2017.
Wir suchen:
Ihre Idee, Ihr Projekt, Ihr Erfahrungsbericht, Ihr Thema. Genauer gesagt, suchen wir Vorträge für Einsteiger und Fortgeschrittene, die spannende Themen behandeln und anregende Diskussionen auslösen. Vorträge zum Thema freie Geodaten, zum Beispiel OpenStreetMap oder Open Data sind ebenso möglich wie Beiträge zu Lösungen mit freier Software aus dem Bereich WebGIS, Desktop GIS, Geodatenbanken, Location-Based Services, etc. Werden Sie Teil der Konferenz und bewerben Sie sich jetzt mit einem Vortrag, Lightning Talk oder Workshop.

Die FOSSGIS-Konferenz ermöglicht drei verschiedene Vortragsformate:

Vortrag: 20-minütiger Vortrag z.B. Erfahrungsberichte oder neue Entwicklungen, anschließend 5 Minuten Zeit für Diskussionen und Fragen;

Lightning Talk: Kurze, knackige Auseinandersetzung mit einem Thema, welches in 5 Minuten, gern humorvoll, Anregung zur Diskussion bietet;

Workshop: Ein Workshop, für den 90 Minuten vorgesehen sind, soll den Teilnehmern ein Mix aus Theorie und Praxis vermitteln. Ein Workshop findet ab einer Teilnehmerzahl von 5 statt. Bei einer Workshop-Einreichung ist es wichtig, darauf zu achten, dass erreichbare Lernziele und notwendige Vorkenntnisse der Teilnehmer beschrieben sind. Ihr Text ist für die Teilnehmer_innen ausschlaggebend für die Entscheidung, den Workshop zu buchen, und wird im Programm veröffentlicht.

Bitte reichen Sie Ihren Abstract für die FOSSGIS 2017 ab sofort bis zum 06. Januar 2017 ein. Eine Fristverlängerung ist wegen der ohnehin straffen Zeitplanung nicht vorgesehen.

Für alle Konferenzformate gilt, dass der Abstract ca. 1500 Zeichen umfassen und so dem Programmkomitee eine genaue Vorstellung über den geplanten Inhalt vermitteln soll. Beitragseinreichungen ohne Abstract müssen leider abgelehnt werden. Darüber hinaus bitten wir Sie, einen Kurztext mit bis zu 500 Zeichen für die Programmheftveröffentlichung zu schreiben. Bei Annahme Ihrer Einreichung freuen wir uns außerdem über einen Textbeitrag zu Ihrem Vortrag für die Veröffentlichung im Tagungsband.

Über die Aufnahme Ihres eingereichten Vortrags werden Sie bis Mitte Januar 2017 durch das Programmkomitee informiert.

Die FOSSGIS-Konferenz lebt von Ihren Beiträgen und Ihrem Besuch. Werden Sie Teil der FOSSGIS Konferenz 2017 - wir freuen uns auf Sie! Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.fossgis.de/konferenz/2017

Bei weiteren Fragen können Sie uns gern per E-Mail kontaktieren unter: konferenz-orga@fossgis.de

Freundliche Grüße vom FOSSGIS-Konferenz-Programmkomitee.


OSM-Version

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, haben wir doch noch einen Austragungsort für die FOSSGIS-Konferenz 2017 gefunden! Und zwar freue ich mich besonders, dass es die Dreiflüssestadt Passau, die zugleich mein langjähriger Wohnort ist, geworden ist.

Veranstaltet wird die Konferenz vom [url=http://fossgis.de]FOSSGIS e.V.[/url] und der OpenStreetMap-Community mit Unterstützung der [url=http://www.uni-passau.de/]Universität Passau[/url].

Im Jahr 2017 findet die FOSSGIS vom 22. bis 25. März an der Universität Passau statt. Anläßlich des Erfolges im letzen Jahr wird es übrigens auch dieses Jahr einen dedizierten OSM-Tag geben: Den OSM-Samstag am 25. März, für alle, die es unter der Woche noch nicht zur Konferenz schaffen oder noch mehr OSM wollen. Themen und Vorträge für diesen Tag werden wir gesondert über das Wiki planen, mehr dazu später. Für alle anderen Vorträge läuft  der [b]Call for Papers bis zum 06. Januar 2017[/b]!

[u]Wir suchen:[/u] Deine Idee, Dein Projekt, Deinen Erfahrungsbericht, Dein Thema. Genauer gesagt, suchen wir Vorträge für Einsteiger und Fortgeschrittene, die spannende Themen behandeln und anregende Diskussionen auslösen. Vorträge zum Thema freie Geodaten, zum Beispiel OpenStreetMap oder Open Data sind ebenso möglich wie Beiträge zu Lösungen mit freier Software aus dem Bereich WebGIS, Desktop GIS, Geodatenbanken, Location-Based Services, etc.

Vorgesehen sind drei verschiedene Vortragsformate:

Es gibt 20-minütige [b]Vorträge[/b], in denen man über sein Projekt berichten kann, ein Taggingschema oder Mappingpraktiken vorstellen kann oder auch einfach nur über die eigene Aktivität als Mapper und z.B. die verwendeten Werkzeuge sprechen kann. Die Themen bestimmt Ihr und wir freuen uns über eine große Vielfalt an Themen, da genau diese Vielfalt auch den Reiz unserer Konferenz ausmacht.

Für eher kleinere Themen oder wenn ihr euch keinen vollen Vortrag zutraut gibt es auch die sogenannten [b]Lightning Talks[/b], das sind kurze Vorträge von maximal 5 Minuten.

Und wenn ihr anderen gerne etwas beibringt und euch in einem Thema besonders gut auskennt, gibt es noch die [b]Workshops[/b]. Sie sollen in 90 Minuten den Teilnemern einen Mix aus Theorie und Praxis vermitteln. Bei einer Workshop-Einreichung ist es wichtig, darauf zu achten, dass erreichbare Lernziele und notwendige Vorkenntnisse der Teilnehmer beschrieben sind. Vor allem aber stellen Workshops auch eine wichtige Einnahmequelle für den FOSSGIS e.V. dar, da die Teilnahme kostenpflichtig ist. Wenn ihr euch mit einem angedachten Workshop also nicht sicher seid, kontaktiert uns, wir helfen gern.

Bitte reicht euren Abstract ab sofort bis zum 06. Januar 2017 ein. Eine Fristverlängerung ist wegen der ohnehin straffen Zeitplanung [b]nicht[/b] vorgesehen.

Weitere Einreichungsdetails findet ihr auf unserer [url=https://www.fossgis-konferenz.de/2017/callforpapers/]Konferenzseite[/url] und wenn ihr weitere Fragen habt könnt ihr uns gern per E-Mail unter konferenz-orga@fossgis.de kontaktieren oder direkt hier nachfragen.

Freundliche Grüße vom FOSSGIS-Konferenz-Programmkomitee. :)