FOSSGIS2014 - 45_2014_04_08

FOSSGIS 2014
Konferenz für freie und Open Source-Software im GIS-Bereich und für freie Geodaten

Programm
Tag Donnerstag - 2014-03-20
Raum H4
Beginn 17:45
Dauer 01:00
Info
ID 755
Veranstaltungstyp Anwender-Treffen
Track Anwendertreffen
Recordings
Feedback

SHOGun BOF

Quo Vadis SHOGun - oder: Warum ist SHOgun so gut?

SHOgun ist eine Middleware basierend auf Java Spring und Hibernate. Die Middleare besitzt zudem einen GIS-Clienten basierend auf OpenLayers und GeoExt sowie Oberflächen zur Verwaltung und Anlage von WMS/WFS-Layern und WebGIS-Oberflächen. In der BoF wird der aktuelle Stand des SHOGun-Projektes kurz vorgestellt und geht auf Erfahrungen ein, die beim Einsatz des Frameworks gesammelt wurden. Anschließend wollen wir diskutieren, wie aus der aktuell noch sehr firmenlastigen Software eine wirkliche OpenSource Software mit breiter Community werden kann.

Dies vor dem Hintergrund, das die Anforderungen an WebGIS-Komplettlösungen in der Vergangenheit stetig gewachsen sind. Häufig werden spezifische Lösungen benötigt, die weit über statische Frontendkomponenten, frei zugängliche Dienste und Schnittstellen hinausgehen. Konfigurierbare und ansprechende Web-GIS-Oberflächen, flexible Web-Service-Schnittstellen und ein Benutzer-, Rechte- und Rollenmanagement gehören mittlerweile zu den Standardanforderungen.

Weiterhin wollen wir Umstrukturierungen der Software vorstellen und diskutieren. Im Mittelpunkt unserer Überlegungen steht eine Modularisierung mittels derer eine Entkopplung der Komponenten erreicht wird. Dadurch lässt sich einfach ein gezielt auf die Bedürfnisse angepasstes Software-Setup erstellen, um perfekt abgestimmte WebGIS-Applikationen, wie zum Beispiel Stadtplanportale oder WebGIS-Fachanwendungen, zu erstellen.

Neben eines SHOGun-Kern-Moduls, welches die Basis für jede Anwendung bildet, könnten bestehende Funktionen, wie die interaktive Publizierung Geodaten als WMS oder ein Proxy zur Absicherung von Geo-Diensten, als einzelne Module bereitgestellt werden.

Auch die Kollaboration an der Software würde vereinfacht, je modularer SHOGun aufgebaut ist.